Hintergrundinfos: Gesteuerter Terrorismus in Deutschland Teil 1

Lange bevor der „NSU“ erfunden wurde gab es bereits gesteuerten Terrorismus, schon seit den 1960er Jahren, also noch vor der Gründung der RAF durch Horst Mahler, deren Gründung man Heute auf das Datum der Baader-Befreiung 1970 legt.

Kommune 1 in Berlin, 1968, schon damals von Spitzeln unterwandert… war eine der Keimzellen des Linken Terrors. Kunzelmann & Co.

kommune 1

Lange bevor sich „fatalist“ mit dem NSU befasste, war er ein Kenner des Buback-Mordes (3 Morde 1977), hatte u.a. Stefan Austs RAF-Märchenbuch gelesen, zu dem es eine Analogie für den NSU gibt, „Heimatschutz“ nennt sich das NSU-Machwerk, und die Entwicklung des Verena Becker-Showdown seit ca. 2009 verfolgt, der in dem „Nichtaufklärungs-Prozess-Schauspiel“ (eine weitere Parallele zum „NSU“ ) 2012 endete.

Es ging dabei letztlich um den inszenierten Terror von Links, der in der Frage kulminierte: AB WANN war Verena Becker V-Frau innerhalb der RAF, schon VOR dem Buback-3-fach-Mord 1977, oder erst in Haft ab 1981?

Konnte -wie zu erwarten- nicht aufgeklärt werden, weil die Wissenden keine „Aussagegenehmigung“ bekamen, und da die Begründung (BND/BfV- Stellungnahme zur Begnadigung durch den Bundespräsidenten Weizsäcker 1989) bis nach 2040 gesperrt ist: Verena Becker hält den Rekord der BRD: Von Verhaftung bis Begnadigung ganze 12 Jahre, bei Verurteilung zu „lebenslänglich“.

Auch eine Aussage, irgendwie…

Buchtipp dazu: Kraushaar, Verena Becker und der Verfassungsschutz

 http://www.dw.de/image/0,,2432943_4,00.jpg

Unbedingt empfehlenswert

sind die von Prof. Dr. Michael Buback geäusserten Anmerkungen, die in diesem Blogbeitrag vom Juni verlinkt sind:

DIE ANALOGIE ZWISCHEN BEATE ZSCHÄPE UND VERENA BECKER (RAF)

Buback sagte zum NSU:

Mich erstaunt diese Annahme auch deshalb, weil meiner Frau und mir von zwei Bundesanwälten erklärt wurde, es sei naiv anzunehmen, dass die Besitzer der Karlsruher Tatwaffe, also Verena Becker und Günter Sonnenberg, bei ihrer Verhaftung vier Wochen nach dem Verbrechen, auch die Karlsruher Täter seien.

Eine solch brisante Waffe werde selbstverständlich von den Tätern an Dritte weitergegeben.

Beim NSU-Komplex wird der umgekehrte Schluss gezogen: Hier gelten diejenigen als unmittelbare Täter, bei denen oder in deren Bereich die Tatwaffe gefunden wurde.

Mal so, mal anders, jeweils wie es gerade gebraucht wird?

Prof. Dr, Buback kannte das Ceska-Paradoxon damals noch nicht…

Das ist das Ceska-Paradoxon: 

Ungeprüft verkündet, oder es war bereits vor Auffinden bekannt, dass es die “richtige” Waffe ist.

_____________________________

Wo ist nun der Einstieg in die Problematik „staatlich geförderter Terrorismus“, wo soll man anfangen? Interesse vorhanden, aber man wähnt sich vor einem riesigen Labyrinth, und kann den Eingang nicht finden… Womit soll man also anfangen?

Sicherlich NICHT bei den Details des NSU-Phantoms, bevor man sich nicht gerüstet hat, geistig gerüstet, historisch gerüstet, um was es eigentlich geht. Man könnte Andreas von Bülow lesen „Im Namen des Staates“, und „Das RAF-Phantom“ sollte man ebenfalls gelesen haben. Unbedingt den Aust meiden! Der verwirrt nur, das ist sein Job.

Ganz aktuell dazu ein Artikel auf friedensblick.de, ein „must read„:

MARTINA RENNER ERKENNT TERROR UNTER FALSCHER FLAGGE – NUR BEIM “NSU” NICHT

http://friedensblick.de/13499/martina-renner-kennt-terror-unter-falscher-flagge-aber-nicht-bei-nsu/

LESEN !!! Die Antifa auslachen!

_________________________________________________________________________

Und bei dem „Worum es eigentlich geht“ hilft ein äusserst bemerkenswertes Video, leider 6 kurze Teile ursprünglich, und leider nur ganz wenige Klicks bei Youtube, erklärt die Anfänge des fremdgesteuerten Terrors in Berlin der 1960er Jahre, in der Kommune 1 (Bild oben) und anderswo, benennt die Protagonisten, die Organisatoren, die V-Leute und die Zusammenhänge.

Ein Interview mit Bommi Baumann, selbst Terrorist gewesen, das Jeder gesehen (und verstanden!!!) haben sollte, der sich mit dem NSU-Phantom befassen möchte. Unsere Leute haben das Ding zu EINEM Video zusammengebastelt, vielen Dank dafür!

Das sind 40 Minuten, in denen volle Konzentration gefragt ist, hören Sie genau zu, wie das damals lief, und erkennen Sie die Muster, die seither immer wieder auftauchten, zwar abgewandelt in den Details, andere Täter, ob Linksextreme Agents provocateurs damals in Berlin, ob V-Muslime aka „Sauerlandbomber“ oder „V-Nazis vom NSU“, aber immer dieselben Grundmuster sind klar erkennbar: Unterwanderung durch V-Leute, Bewaffnung durch V-Leute, „Begleitung“ durch den Staat, der jedoch eher beobachtend bzw. unterstützend agiert, während im Hintergrund ein weiterer, ein unsichtbarer „Player“ agiert: Geheimdienste befreundeter Staaten. Klandestine Netzwerke der NATO. Letztlich landet man bei

Gladio.  

Dazu müsste man dann Daniele Ganser lesen, oder sich bei Youtube aktuelle Videos mit ihm anschauen.

https://www.youtube.com/results?search_query=daniele+ganser

______________________________________

Was sind nun die Terror-Grundmuster, die Bommi Baumann bereits als in den 1960er Jahren existent beschreibt:

Es ist wirklich sehr amüsant, dieses Interview, es macht Spass, sich das anzuhören, und der Erkenntnisgewinn ist enorm

V-Mann Peter Urbach liess die Brandbomben beim Berliner VS auf „Funktionsfähigkeit“ prüfen…

(eine dieser Brandbomben warf man auf das jüdische Gemeindehaus… Anstifter Kunzelmann, Kommune 1)

„er hat nicht im Auftrag des VS gearbeitet, der VS wusste aber dass er det macht“.

Und da, genau da ist die Parallele zu den Briefbomben der 1990er Jahre, wo die Tarnnamen der Spitzel des LKA Berlin als Unterzeichner drauf standen. Trio BMZ, angeblich…

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/17/todeslisten-des-nsu-wer-und-wie-teil-3/

„das heisst, er hat Befehle noch irgendwo anders hergekriegt“.

Der VS war partiell informiert, sagt Baumann, hatte aber nicht diese Direktive rausgegeben. Temme war „partiell informiert“, damals 2006 in Kassel, was aber war Temmes Aufgabe? Beobachten, „Abdecken“ ?

Das BfV begleitete Titos 30 Hinrichtungen in Deutschland?

Das BfV observierte den Bombenanschlag in der Keupstrasse 2004? siehe auch dazu:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/14/die-augenzeugin-aus-der-keupstrasse/

Die Türkei bekämpfte aktiv mit Morden und Bomben die PKK-Strukturen in Deutschland.

Erkennen Sie die Grundmuster!

„weil ja immer alle denken, da steht irgendwie der Staat dahinter und macht… wir reden jetzt hier von einer Parallelstruktur“.

100 Punkte, Bommi !!! Wir reden von Geheimdiensten „befreundeter Staaten“… wir reden von GLADIO… von Ergenekon, wir reden vom Kampf der Türkei gegen kurdische PKK-Strukturen auf deutschem Boden.

„wo der Statt eigentlich nur noch Beihilfe leistet, oder bestenfalls Mitwisser ist, aber nicht mehr direkt aus sich agiert.“

noch mal 100 Punkte!

„Det is dat Problem, was alle bei dieser Gladio-Struktur immer nicht mitkriegen.“

Standing Ovations

NAZI-Waffen aus der Kneipe  „Wolfschanze“ , die zur Baader-Befreiung eingesetzt wurden.
Alles organisiert vom Horst Mahler. Links und Rechts und unterwandert… die Spinne im Netz, Anwalt Mahler, Anwalt Schily, Anwalt Ströbele… und V-Leute noch und nöcher. Alles wie Heute auch…

Horst Mahler, RAF-Gründer und Baaders Anwalt, der die Indien-Fahrer Baader und Ensslin aus Italien zurückholte, für den bewaffneten Kampf.
Das ist richtig gut, Bommy! Und lustig noch dazu: Die „Polizei“ war immer dabei, Hase und Igel 😉

Wenn das so stimmt, dann war die gesamte RAF von Anfang an unterwandert, gesteuert.

http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/185/das-grosse-ganze-gladio-raf

Mitmachen!

Und wenn man da einige Stunden investiert hat, beim Videos anschauen, beim Bücher lesen, (Bücher die man nicht bei Amazon kaufen sollte, dieser NSA-Datenkrake…) , dann wird man auch in der Lage sein, dem Blog NSU Leaks zu folgen.

Weil man verstanden hat, welche Grundmuster es gab und gibt, und diese Grundmuster sofort erkennt, wenn sie in abgeänderter Form wieder auftauchen. Beim NSU, zum Beispiel.

Man lacht dann über Petra Pau und DIE LINKE, deren Propaganda man zuvor hilflos ausgeliefert war. Man lacht sie aus, wenn sie von (nach 150 Verhandlungstagen immer noch unbewiesenen) „NSU-Morden“, oder von „NSU-Selbstenttarnung“ labern, und man lacht die Medien aus, die diesen Schwachsinn seit Jahren kritiklos in die Köpfe der Dummen hämmern. Der Spiegel, dieses Schmierblatt der NATO und der Sicherheitsbehörden vorneweg. Man lacht sie aus…

Es ist ein ungemein befreiendes Gefühl, es macht souverän. Es macht frei.

Sapere Aude!

Das ist so uralt, wie es topaktuell ist. Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f3/KantWasIstAufkl%C3%A4rung.png

Verstanden?

Dann versuchen Sie sich doch mal an dem hier:

500 BLOGBEITRÄGE, WORUM GEHT ES HIER EIGENTLICH?

Da haben Sie noch einen Einstieg ins Thema. Aber die Mühen der eigenen Recherche und Kontrolle des Geschriebenen kann Ihnen niemand ersparen. „fatalist“ will Ihnen das auch keinesfalls abnehmen, der Arbeitskreis NSU will das ebenfalls nicht tun.

Denken Sie an Kant. Faulheit, Feigheit… Unvermögen, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen… ohne die Anleitung eines Dritten.

Das müssen Sie überwinden. Denken Sie selbst. Fangen Sie endlich damit an, und werden Sie frei.

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s