Wie will man nach Vernichtung sämtlicher Asservate neue Spuren abgleichen? War es die PEGIDA?

Neue Zeugen habe man, „werthaltige Aussagen“ laut Bundesanwaltschaft, wie aber will man diese Aussagen ohne Asservate verifizieren? Mittäter werde man suchen, ja schön, aber mit welchen Spuren will man die denn abgleichen?

.

Herr Chaussy, wie war das doch gleich mit den Zigarettenkippen in Gundolf Köhlers Auto?

.

zigarettenkippen

.

Wer hat die wann vernichtet?

.

ziggis 1981

6 verschiedene Sorten, 48 Kippen … typisch für Einzeltäter, mit und ohne Filter… Hauptsache es qualmt ?

.

Was wollten die Grünen um Ströbele im Oktober 2014 dazu wissen?

.

grüne-linke

dip.bundestag.de/btd/18/031/1803117.pdf

Zitat:

j) Asservate (u. a. Splitter der Bombe, 48 Zigaretten sechs verschiedener
Marken offenbar mehrerer Raucher aus Köhlers Auto, Teile einer durch
die Explosion abgetrennten, zunächst niemand zuordenbaren Hand) im
Jahr 1997 offenbar im Bundeskriminalamt (BKA) vernichtet, obwohl sie
mit modernen Labormethoden noch hätten ausgewertet werden können
(vgl. SZ vom 3. Juni 2014),

.

Wie kann das BKA Kippen 1997 vernichten, wenn diese Kippen schon 1981 in München entsorgt wurden?

Warum sind die Grünen Geheimdienstexperten so mies unterrichtet, haben weder Aust/Laabs gelesen noch Chaussy?

Was wollen diese Schauspieler im Parlament, namentlich der Ströbele, der seit ewig und 3 Tagen keine Ahnung von gar nichts hat?

.

Er war von 2002 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und ist das dienstälteste Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKG) des Deutschen Bundestages zur Kontrolle der Geheimdienste.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Christian_Str%C3%B6bele

.

Weiss Ströbele auch nicht, dass GBA Monika Harms 2009 schreiben liess, dass unter den 1997 vernichteten Asservaten KEIN Handfragment war?

.

Quelle:

Oktoberfest – Das Attentat: Wie die Verdrängung des Rechtsterrors begann

von Ulrich Chaussy

http://books.google.com.kh/books?id=1g_qAgAAQBAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false

.

c1

.

Diese Szene ist im Spielfilm-Video des vorigen Blogbeitrags enthalten. Hemberger antwortet Chaussy auf Veranlassung von GBA Monika Harms.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/11/22/gesteuerter-terrorismus-oktoberfestbombe-teil-2/

.

Ist es wirklich zuviel verlangt, dass diese Abgeordneten eine faktenstimmige Anfrage an die Bundesregierung stellen, wenn sie wirklich Neues erfahren wollen? Warum ist es offenbar nicht möglich, die simplen Fakten vorab korrekt zusammenzutragen?

(Gestern hatten wir festgestellt, dass Peter Naumann fehlt, Stichwort Handfragment, Grüne Anfrage zu Heymanns Buch aus dem Jahr 2009, und dass auch der BfV-V-Mann „Tarif“ fehlt, der intensive Kontakte zu Naumann hatte, laut Aust/Laabs „Heimatschutz“ . Naumann hat selbst ausgesagt, dass er an jenem Abend vom BfV eingeladen war, Treffpunkt an der Bomben-Parkbank…)

.

Was soll denn bitte jetzt vom in die Vertuschung damals hochgradig verstrickten BLKA aufgeklärt werden, das von GBA Range mit den neue Ermittlungen beauftragt wurde?

.

Neue Ermittlungen zu Nazi-Hintermännern, so so, warum nicht zu staatlich gedecktem Terror, Stichwort Gladio? NATO-Terror? Gegen die eigene Bevölkerung? Welcher Nazi würde ein deutsches Volksfest als Ziel auswählen?

.

Warum brauchen diese grünen Komiker „nachrichtenehrliche Zeitungsberichte von der SZ“, wenn sie doch selbst im Geheimdienstgremium sitzen? Warum stimmen in ihren Kleinen Anfragen die Basics nicht? Ist das Alles nur Schauspielerei, was die da treiben?

.

Ströbele, such die Mörder bei PEGIDA !

.

pegida1

http://www.pi-news.net/2014/12/der-etablierte-machtblock-geraet-in-panik-die-volksmassen-in-dresden-veraendern-deutschland/

.

Auch interessant:

http://die-anmerkung.blogspot.com/2014/12/verfassungsschutzer-mit.html

.

kein Asylat in Vorra
Verfassungsschutz bei Rechtschreibverstoß erwischt!

[update 21:20 Uhr]

mit Dank an Rabe

[update 21:50 Uhr]

Eine Kriminaljournalistin_X@!?, äh, kriminelle Journalistin der TAZ, Laura Meschede, weiß bereits, wer es war.

Patriotische Europäer gegen Asylaten warn’s.


—–
ursprünglicher post erschien heute gegen 15 Uhr

.

Nur eine solche „Mischpoke“ ist dazu fähig, fragen Sie Herrn Özdemir!

.

„Dass das da missbraucht wird von dieser komischen Mischpoke (…) für niedrige Instinkte, gegen Fremde, gegen Zuwanderer, das tut mir in der Seele weh. Das, was da in Dresden stattfindet, ist nichts, worauf man stolz sein kann.“

www.bild.de/politik/inland/maybrit-illner/oezdemir-poebelt-gegen-pegida-38944870.bild.html

.

hdf…

.

Fakt ist jedenfalls, dass es dort keinen einzigen Asylanten gab.  In Vorra. Es handelt sich also nicht auf einen Brandanschlag auf ein Asylantenheim.

.

Der Bauunternehmer Mustafe Bajrami kann das so bestätigen. Seit etwa einem Jahr arbeitet er an den drei Baustellen für Flüchtlinge im Ort. Dumme Sprüche habe er in der Zeit keine gehört.

Am Waldrand aber, etwa 500 Meter entfernt von den geplanten Heimen, sollen Unbekannte
seit geraumer Zeit ein Wochenendhaus angemietet oder gekauft haben. Mehrere Einwohner in Vorra berichten, dass sie vor allem im Sommer immer wieder Naziparolen oder Lieder mit rechtsradikalem Hintergrund aus diesem Haus gehört haben.

Auch Bürgermeister Herzog berichtet von dieser Gruppe, „aber das sind Auswärtige“, sagt er, „die  sind nicht von hier“. Im Ort seien sie „wohl gar nicht jedem aufgefallen“.

Die Polizei bestätigt, dass diese Gruppe unter Beobachtung stehe. Auch in diese Richtung
werde nun ermittelt. „Einfach verheerend ist das“, sagt der Bürgermeister. Er gehe
davon aus, dass die Täter „nicht aus unserem Dorf kommen“

.

Nachtigall, ick hör dir trapsen… Süddeutsche von heute.

.

sz-vorra

.

Was hier geschieht, diese totale Volksverhetzung durch Systemparteien und durch deren Presstituierte, das ist verfassungsfeindlich, und es muss unbedingt so benannt werden. Volksverhetzung ist ein Straftatbestand, und Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht, wie die Versammlungsfreiheit auch.

Art 8

(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_8.html

.

Wer zu Boykotten gegen dieses Grundrecht der Deutschen aufruft, oder diese Deutschen als Nazis brandmarkt, der ist ein Verfassungsfeind.

.

sz pegida

.

Mehr ist dazu nicht anzumerken. Schade nur, dass die deutschen Demonstranten die Verfassungsfeinde nicht klar benennen.

.

Wie bitte soll also das BLKA jetzt ohne Asservate des schwersten Bombenanschlags in der Geschichte der BRD aufklären?

.

Ist es nicht erst einmal nötig, den Verbleib eines Fingers und eines Handfragmentes zu klären, und wer wann diese Dinge entsorgt hat?

.

Offenbar ist das serologische Gutachten, wem diese Hand denn gehört, nie an die BAW gegangen, ebenso wenig wie das Handfragment selber:

.

zweite hand fehlt

.

hand1

.

Es drängt sich der Verdacht auf, dass das Bayerische LKA diese Unterschlagungen absichtlich vorgenommen hat, weil es Hintergrundwissen dazu hatte, und man Seitens der Bayerischen Staatsregierung das BLKA entsprechend angewiesen hatte.

.

Ob es nicht doch DNA-Gutachten der Asservate gibt, das ist die eigentlich spannende Frage.

.

Solange also nicht gefordert wird, dass unabhängige Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat stattfinden, solange ist das neue Ermittlungsverfahren nichts weiter als eine Schauveranstaltung.

.

Man darf gespannt sein, ob der Ruf nach unabhängigen Ermittlungen beim NSU  oder beim Buback-Mord oder bei der Oktoberfestbombe jemals ertönen wird.

.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Es ist zwar theoretisch denkbar, dass NeoNazis Asylantenheime abfackeln, aber dann sprühen die doch nicht noch zusätzlich Hakenkreuze an die Wand.
    Bei einem Brand in einem Asylantenheim fällt der Verdacht doch sowieso zu allererst auf NeoNazis, da braucht es ein solches Bekenntnis doch überhaupt nicht.
    Die gesprühten Zeichen machen nur Sinn, wenn der Verdacht bewusst gelenkt werden soll, was bei einem echten NeoNazi-Anschlag aber gar nicht nötig wäre.
    Also waren das gar keine NeoNazis, sondern es ist false flag von Forderasiaten oder von Pseudo-Linken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s