Showbühne am und im OLG-Stadel, Tag 2

showtime

Von Gestern ist nachzutragen:

.

.

Und ein Zeuge:

176. Tag: 21. Januar 2015, 09:30 Uhr, Kemal G. (Opfer Keupstr.)

Leicht verletzt:

.

kemal4 kemal3

.

Kurde und anerkannter Asylant:

.

kemal1

kemal2

.

Gesehen hat er auch nichts… diese Vorladungen sind wenig effizient, bringen nichts für die Aufklärung.

.

Daher schrieb ich bereits im Juli 2014:

.

DER BOMBENANSCHLAG KEUPSTRASSE TEIL 3: DIE ANLIEGER ALS ZEUGEN
Kurzfassung: Die Aussagen der Anlieger waren unbrauchbar.
ENDE Teil 3.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/04/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-3-die-anlieger-als-zeugen/

.

.

Heute sind vorgeladen:

176. Tag: 21. Januar 2015, 10:00 Uhr, Gerd H. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 10:20 Uhr, Metin I. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 10:40 Uhr, Emine K. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 11:00 Uhr, Fatih K. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 13:30 Uhr, Attila Ö. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 13:40 Uhr, Abdullah Ö. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 13:50 Uhr, Dr. Heistermann, St. Marien Hospital (Attila Ö, Abdullah Ö.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 14:20 Uhr, Tamer S. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 14:40 Uhr, Hasan Y. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 15:00 Uhr, Muzaffer T. (Opfer Keupstr.)
176. Tag: 21. Januar 2015, 15:20 Uhr, PD Dr. med. G. Müller, Ev. Krankenhaus Kalk (Patient Muzaffer T.)

http://www.swr.de/blog/terrorismus/termine-und-zeugen-im-nsu-prozess/

.

Metin I. hat nichts gesehen, hätte aber Etwas sehen müssen ?

.

metin

.

Türsteher-Szene im Friseursalon:

.

metin2

.

Türsteher-Mafia = Organisierte Kriminalität. Könnte man drauf kommen. War der Tipp auch der Kripo:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/04/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-2-die-suche-nach-dem-bomber/

.

metin3

1. Markierung in rot gehört zu:

DER BOMBENANSCHLAG KEUPSTRASSE TEIL 5: TÜRKISCHER GEHEIMDIENSTOFFIZIER VOR ORT?
Udo Schulze ist der Meinung, der Augenzeuge der Explosion Türkoglu Talat sei ein Türkischer Geheimdienstoffizier.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/04/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-5-turkischer-geheimdienstoffizier-vor-ort/

2. Markierung verweist auf Hasan Y. (Opfer Keupstr.)

.

Die nächste Zeugin:

.

emine

Nichts…

.

Zeuge Fatih KARADAG war ganz schwierig zu vernehmen, Adresse etc stimmte nicht.

.

null aussage

Auch von den „Ö.“s ist wenig zu erwarten…

.

Tamer S. habe ich nicht gefunden.

tamer

Aber die Ö.s gaben an:

tamer2

.

2 Detonationen, und es wurde etwas in den Friseursalon hineingeworfen. Zweifelhaft.

.

Dazu muss man dann den Querverweis zu Arabaci ziehen: Türsteher-Szene und OK:

.

Necati Arabaci
Necati (Neco) Coscun Arabaci (* 14. Februar 1972 in Köln) ist ein deutsch-türkischer Geschäftsmann, Schwerstkrimineller und Funktionär der Hells Angels.

http://de.wikipedia.org/wiki/Necati_Arabaci

.

Und so kam man auf OK-Bombe. 

.

Nagelbombe in der Keupstraße:
Racheakt im türkisch-albanischem Türsteherkrieg?

Das ARD-Magazin „Report München“ präsentierte in seiner gestrigen Ausgabe eine interessante These zum Attentat in der Kölner Keupstraße: Womöglich galt die Nagelbombe einem Gefolgsmann des türkischen Zuhälterkönigs Necati Arabaci, der sich zum Zeitpunkt der Explosion im benachbarten Friseursalon aufgehalten hatte.

Hallo Tamer 😉

Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ erfuhr, wurde ein mutmaßliches Mitglied aus der Bande des inhaftierten Rotlichtpaten von Köln, Neco A., bei dem Anschlag verletzt. Die Polizei bestätigte, dass sich Tamer A. in dem Haarstudio aufhielt, vor dem der mit Nägeln gespickte Sprengsatz explodierte. Der 31-Jährige ist in den Augen der Staatsanwaltschaft ein „Soldat“ der mächtigsten türkischen Gruppierung auf den Ringen.
Dieser Tamer A. verschwand aus dem Krankenhaus:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/26/auflosung-die-keupstrassenbombe-richtete-sich-gezielt-gegen-kurden/

.

Ob das „bunte Leben“ des Rotlicht-Paten Neco, heute Chef der Hells Angels Nomads Turkey und seines „Soldaten“ Tamer A. wohl heute ein Thema in den Medien sein wird?

Okay, das war ein Scherz.

.

Tamer soll laut 2er Zeugen „Bombe“ gerufen haben, bevor die dann explodierte:

.

tamer3

.

Sie sehen, man kann das Geschehen auch so interpretieren, wie es die Ermittler damals taten, nämlich in etwa so:

– Türsteherkrieg in Köln, OK

– der Anschlag gilt einem Treffpunkt dieser Türsteher

– es wird etwas in den Laden hineingeworfen (sehr zweifelhaft, kann eigentlich nicht sein)

– aber erst nachdem die Zielperson vor Ort ist. (2. Versuch…erst gegen 15 Uhr, dann 2. Versuch gegen 16 Uhr)

Der AK NSU kennt die Lösung auch nicht, aber so wie es uns vorgespielt wird im Stadel und davor, so kann es kaum gewesen sein… „NSU“ ist eine total unbelegte These. Beweise gibt es nicht.

.

Oben im Video ist Hasan Yilderim, Bruder des Inhabers, im Interview zu sehen.

hasan y

.

Der Zeuge hat den Bombenschieber gesehen, kann ihn jedoch nicht beschreiben. Nur ein wenig:

.

hasan y2

.

Am nächsten Tag dann mit Dolmetscher:

.

hasan y3

.

hasan y4

.

hazan y5

.

Er hat wenigstens was gesehen: Ein Fahrradfahrer, blond mit Rucksack, blaues Basecap, stellte ein Fahrrad vor dem Salon ab, dass der Zeuge aber nicht sehen konnte.

Woher weiss er dann, dass der ein Fahrrad abstellte?

Wenn er doch das Fahrrad gar nicht sah… wie geht das?

.

Sie sehen, als logisch denkender Mensch hat man es sehr schwer. So erging es auch den Ermittlern damals.

.

Es gab keinen einzigen Zeugen, der den ganzen Vorgang wirklich gesehen hat: Jemand schiebt ein Fahrrad mit riesigem Motorrad-Topcase vor den Laden, stellt es ab und entfernt sich dann, kurze Zeit später detoniert die Bombe im Topcase. Hat niemand gesehen…

.

.

Das Fahrrad mit Topcase ist aber derart auffällig, dass es jemand gesehen haben müsste. Es sass ein Mann gegenüber vor seinem Juwelierladen, Sandro D. und Freund hätten es sehen müssen, etc pp.

Ich verstehe das jedenfalls nicht.

.

Hazan Y., konnte es nicht sehen. Er sah nur den möglichen Absteller.

.

Festnahme nach Bombenexplosion Köln

.

Oder hätte er das Fahrrad bzw. das Topcase sehen müssen?

Das müssen Sie schon selber beurteilen…

.

Hasan Y. gab auch an, der Mann habe einen Rucksack gehabt.

.

Dann ist es nicht dieser Mann. Der hat keinen Rucksack... und ja, diese Bilder stammen vom abgebrochenen 1. Versuch.

Beim 2. Versuch kann der Absteller einen Rucksack getragen haben.

.

.

Die Festlegung, dass es 2 Täter waren, und nicht nur 1 Täter, die stammt (auch) von den Profilern:

.

DER BOMBENANSCHLAG KEUPSTRASSE TEIL 4: DIE PROFILER
Dieser Teil befasst sich mit den Profilern des BKA und ihrer Analyse.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/04/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-4-die-profiler/

.

.

Es war nicht zwingend von 2 Tätern auszugehen, aber man fahndete nach 2 Tätern seit 2004, also beliessen es auch die Profiler des BKA und des LKA NRW 2005 dabei?

.

Es ist eine Annahme.

Okay, liebes BKA, ein oder 2 Täter, was denn nun?

Man führte “für und wider” auf, siehe oben, und dann loste man, zog Stäbchen, würfelte?


Ah ja. Irgendwie einigte man sich auf 2 Täter.

.

Es ist den Medien vorzuwerfen, dass sie es nie für nötig erachteten den Menschen mitzuteilen, dass die Festlegung auf 2 Täter nicht zwingend ist.

.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/04/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-1-die-fakten/

.

Ebenso ist den Medien vorzuwerfen, dass sie niemals seit 2011 den Konsumenten mitteilten, dass die Bombe in der Nähe zusammengebaut worden sein muss.

.

Selbstverständlich ging das BKA davon aus, dass die Bombe NICHT hunderte Kilometer weit angekarrt wurde, sondern im unmittelbaren Umfeld der Keupstrasse zusammengebaut wurde.

Wie kann man das einfach so unterschlagen?

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/04/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-4-die-profiler/

.

Es ist weiterhin vorzuwerfen, dass die Medien nie aufklären, dass die Videoaufnahmen vom abgebrochenen 1. Versuch stammen.

.

DER BOMBENANSCHLAG KEUPSTRASSE TEIL 6: DER ANSCHLAG GELANG ERST BEIM 2. VERSUCH, DAS TATTOO FEHLT AUCH

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/06/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-6-der-anschlag-gelang-erst-beim-2-versuch-das-tattoo-fehlt-auch/

.

Und es ist auch typisch für die Lügenpresse, dass sie konsequent unterschlägt, dass weder Zeugenaussagen noch das Grössengutachten des LKA, noch die Fingerabdrücke, noch die DNA-Spuren und auch nicht das „Erkennungsgutachten“ zu den Viva-Bildern des BKA im Nov 2011 zu einer Identifizierung der „Uwes vom NSU“ führten.

.

.

Man misstraut Staat und Medien zurecht. Nicht nur beim NSU…

.

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.