ALTE FOTOS AUS ZWICKAU TEIL 2

Nachtrag zu Teil 1: Wer Lina ist, das musste ich googeln.

Das ist eher Michele Kiesewetter.

selber Gürtel?

michele

Man fragt mich, welcher Zusammenhang bestehe zwischen diesem Foto und den Zwickauer Papierfotofunden des Asservates 2.12.700.

Dazu kann ich nichts Definitives sagen.

Aber:

Man muss exakt sein: wir haben 35 Seiten mit jeweils zig Fotos, die zum Teil nicht erkennbar sind.
Das BKA hat diese Fotos natürlich einzeln, jedes für sich, und in Farbe.

Jetzt ist es so, dass Zeugen und Verdächtigen in Thüringen und Sachsen bestimmte Fotos EINZELN vorgelegt wurden, um zu fragen, ob der Zeuge Personen (er)kennt. Es kann also dieses Foto in Zwickau gefunden worden sein, oder nicht…

WÄRE es gefunden worden, dann kann Kiesewetter kein Zufallsopfer sein.
Ist sie aber, in der Anklage.

Das heisst: dieses Foto war nicht im Zwickauer Haus, man tat gegenüber den Zeugen wohl nur so?  Vorsicht, Falle ?

.

Teil 2:

Zwischenablage101

Zwischenablage105

Zwischenablage106

Zwischenablage107

.

Zwischenablage102

Zwischenablage108

Zwischenablage109

Zwischenablage110

.

Zwischenablage103

Zwischenablage111

Zwischenablage112

Zwischenablage113

.

Zwischenablage104

Zwischenablage114

Zwischenablage115

Zwischenablage116

Zwischenablage117

.

Der Hund ist ganz klar terrorverdächtig.

Ende Teil 2.

.

11 Kommentare

  1. Betrifft M. Kiesewetter: Aufnahme Eins stimmt mit der Person von Aufnahme Zwei nur teilweise überein. Die Finger-, Hand- und Armform ist eine andere als bei der zweiten Aufnahme. Ferner ist Bild Nr. Eins zusammengesetzt. da kein T-Shirt am Körper im exakten Schnittmuster verläuft. Ferner kann man eine Hand an der Hüfte erkennen – also ist der Torso scheinbar aufgesetzt!

    Gefällt mir

  2. „Der Hund ist ganz klar terrorverdächtig.“

    Auf jeden… Fall.
    Und wie Zschäpe einen der Hunde, wenn es nicht derselbe ist, liebkoste… eindeutig Terroristin.
    Nazis geben ja immer Tierliebe vor, kennen wir ja schon. Ich habe keine Tiere, eindeutig philanthropisch und links 😉

    Außerdem sieht man, dass das Kiesewetter ist.

    Ich freue mich schon auf Frau S. und Frau Z., falls die Termine nicht abgesagt werden.

    Gefällt mir

  3. Vonstein: 😉

    Ich muss nochmal die Faust erwähnen, die wiederholt im Gericht gezeigt wurde. Das ist eine kommunistische Faust, auch bei den Bilderbergern und ihrer NWO zu finden, die hat also nichts mit Rechts zu tun. Dass das niemandem auffallen will, begreife ich nicht und warum die ständig gezeigt wird, auch nicht.

    Hier gibt es weiter Lügen über Fiktives:

    http://www.n-tv.de/politik/Wie-Weisse-Woelfe-Terror-verbreiten-article14534636.html

    Die Behauptung, beim Nationalsozialistischen Untergrund handele es sich um Einzeltäter, ist falsch. Die Terroristen hatten Verbindungen etwa nach Dortmund. Eine beklemmende grafische Reportage beschreibt, wie das rechte Netzwerk funktioniert.

    Gefällt mir

    1. Faust die Dritte;-)

      Es gibt einen konstruierbaren Bezug zur „White Power-Faust“ , … einst Symbol der Kommunisten, später der „Black Panther“ – logischerweise die Umkehrung^^

      Aber der Begriff „Konstruktion“ bleibt stehen.

      Beste Grüße

      Gefällt mir

  4. Lothar, das kann aber auch an ihrem scheinbar schwankenden Gewicht liegen, dass die Arme anders aussehen. Die Hand rückt in den Vordergrund und wirkt dadurch größer.
    Das Gesicht ist jedenfalls, meiner Meinung nach, identisch und hier sieht sie auch ganz anders aus:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.