Temme telefonierte 20 Minuten nach dem Mord Yozgat mit 0152/03957141, aber war das VM 6623 ?

so steht das jedenfalls in seinem Terminkalender: April 2006, Morde 8 und 9 dort später vermerkt:

kalender-89

Das ist ein alter Hut, veröffentlicht bereits im Anfang Juli 2014:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/03/der-letzte-donermord-in-kassel-an-yozgat-und-andreas-temme-teil-3/

.

Da steht: Anruf VM 6623, der rief Temme an, zwischen 16 und 18 Uhr am 6.4.2006. Wenn Temme anruft, dann steht dort „Anrufen“, zum Beispiel am 6.4.2006 um 14 Uhr den GP 389, Benjamin Gärtner.

Wer VM 6623 ist, das wissen wir nicht, aber er ist angeblich Muslim. 1 Neonazi + 5 Muslime = 6 V-Leute Temmes. Passte…

Getroffen hat Temme sich mit VM 6623 am Dienstag, den 4.6.2006. ungefähr zu der Zeit, als der Herr Kubasik in Dortmund erschossen wurde. 11 Uhr. Mit Geld. VM 6623 hat also Geld bekommen, man traf sich am Hbf (?) Kassel. Hauptbahnhof? fuhr dann raus, in den Landkreis.

Mit VM 650 traf sich Temme am Mittwoch, 5.4.2006, in der Gaststätte „Zur Kurve“, auch mit Geld. Man fuhr „raus in den Landkreis“.

Am 6.4.2006 traf sich Temme mit VM 6625, ohne Geld, der hatte wohl schon bekommen, oder er war nicht artig? Man war beim ICE-Bahnhof, beim Griechen (?), wohl in Wilhelmshöhe. Moslem-VM geht zum Griechen?

Mittags rief GP 389 Benjamin Gärtner an, wollte angeblich auch Geld haben. Laut Terminplaner hat Temme den Gärtner zurückgerufen, man meint, Temme habe das um ca. 16:10 Uhr per Festnetztelefon aus seinem Büro getan.

Das wurde aber erst 2010 festgestellt, dass es da einen Festnetz-Rausruf gab, aber an wen genau das weiss man angeblich nicht. aber wahrscheinlich aus dem Büro Temme heraus, so sagt man… an Gärtner, so sagt man auch. Wissen tut man gar nichts… oder man verschweigt das Wissen.

.

benjamin g

.

Gärtner, der heutzutage den Pappdrachen spielen darf,  war nie geheim, dessen Nummer hatte die Polizei recht zügig:

Auch schon uralt: Anfang Juli 2014

Der Gärter war nicht geschwärzt, und der sollte auch vernommen werden dürfen, aber die „5 Muslime“ sollten das nicht! WM 2006, islamischer Anschlag etc pp. „Gärtner war kein Problem“, sagte auch der LfV-Präsident Irrgang.

2 (geschwärzte) Anrufe um 9:33 und um 11:34, das ist angeblich VM 6516 gewesen.Steht so jedenfalls im Notizbuch, dass der mit Temme Kontakt hatte.

.

Fakt ist: Die Soko Cafe wollte „VM 6623″ vernehmen, den angeblichen Moslem-Anrufer kurz nach dem Mord. Das durfte sie nicht. 

Die anrufende Nummer beim Temme kurz nach dem Mord hatte einen nicht feststellbaren Besitzer:

geheime nummer nach dem mord

das wurde veröffentlicht am 3.Juli 2014.

Die Telefonnummern von VM 6516 und von VM 6623 stehen drin.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/03/der-letzte-donermord-in-kassel-teil-4-bouffier-belugt-den-bundestag/

.

Und da stehen die Telefonnummern ja im oberen Teil drauf, während sie unten geschwärzt sind, diesmal hab ich das rot markiert, für die Halbblinden…(ich hatte das ebenfalls übersehen, zuerst…)

Bei 17:19 Uhr steht: „Nicht feststellbar“, wer hat Telefonnummern, deren Halter nicht feststellbar sind?

Gute Frage, gelle? VM 6623 ganz sicher nicht. Aber ein Geheimdienst schon. Oder Jemand aus der Regierung.

.

Wir wissen aber die Telefonnummer des angeblichen Anrufers, und so haben wir Temmes Terminkalender farblich aufgewertet:

.

kalender temme mit VP-telefonnummern

.

GP 389, Benjamin Gärtner, der wohnt angeblich in Eisenach-Stregda, Kanalstrasse 25:

benjamin

https://www.google.com.kh/maps/dir/Am+Schafrain,+99817+Eisenach,+Deutschland/Kanalstra%C3%9Fe+25,+99817+Eisenach,+Deutschland/@51.0047976,10.3078939,13z/data=!4m13!4m12!1m5!1m1!1s0x47a49bb81d4d6781:0x3a2e818b3578ec87!2m2!1d10.308934!2d51.0072698!1m5!1m1!1s0x47a49bbba02248bf:0x98d72a6b5c294dc4!2m2!1d10.31713!2d51.00258

.

Fällt da Jemandem was dazu ein?

after D Kanalstr. 25, 99817 Eisenach-Stregda, residential Address
Benjamin Gärtner neonazi/Constitutional Protection

:::::::::::::::::::::::::
Gärtner Benjamin
99817 Eisenach
Telefon: 0151/17277911

www.dasoertliche.de/Themen/G%C3%A4rtner-Benjamin-Eisenach

.

1. Wer ist der Gesprächspartner vom Temme 20 Minuten nach dem Mord gewesen? Ein V-Mann? Mit Geheimnummer? 

2. Wer ist VM 6516, mit dem Temme am Mordtag 2 Mal telefonierte?

3. Wohnt(e) am 4.11.2011 Benjamin Gärtner tatsächlich in Stregda?

4. Warum machen Staatsfunk, Lügenpresse und „Aufklärer“ solch einen Hype um Gärtner, der gar nicht gesehen wurde, von den 5 Zeugen, die auch allesamt keinen „NSU“ sahen, aber die anderen Anrufer am Tattag sind völlig uninteressant?

.

Sie wollen eine Meinung, von mir?

Temme hat den Mord mitbekommen, draussen kurz bevor Vater Yozgat ankam, er sah auch (nicht als Einziger) den Mörder wegrennen, der ein rotes Oberteil mit weissem T-Shirt drunter und eine Jeans trug, und beschrieb ihn als Südländer. Am Telefon, Temme rief aber nicht VM 6623 an, sondern eine Geheimnummer: 0152/03957141, Halter nicht feststellbar.

Yozgat senior sagte (völlig unabhängig vom Temme) der Polizei einen Namen: Gülcigil. Ex-Verlobter seiner Tochter. Dort war nur Stunden nach dem Mord ein rabiater SEK-Einsatz:

Man nahm Jeanshosen und weisse T-Shirts sowie rote Kleidungsstücke mit, jedoch keine andersfarbigen Klamotten. Und nur vom Arif G. Sieht so aus, als sei da ein Verdächtiger gesehen worden. In Jeans und rotem Shirt/Pullover mit weissem Shirt darunter.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/11/21/die-hausdurchsuchung-10-stunden-nach-dem-kasseler-mord-2006/

Dessen Schmauchspurenset der Hände wurde nie untersucht, einen Monat nach dem Mord war Arif G. raus.

Das ist eine These, keine Wahrheit!

.

Wer ist der Anrufer/der Angerufene bei Temme 20 Minuten nach dem Mord gewesen? Ein V-Mann? Mit Geheimnummer?

Wohnt(e) am 4.11.2011 Benjamin Gärtner tatsächlich in Stregda? 

Wer ist VM 6516, mit dem Temme am Mordtag 2 Mal telefonierte?

.

Und warum interessiert das Niemanden? Warum dieser Desinfo-Eiertanz um Benjamin Gärtner?

.

6 Kommentare

  1. A.
    PKK-Struktur

    Karlsruhe/Berlin.
    Generalbundesanwalt Kay Nehm hat der extremistischen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) einen schweren Schlag versetzt. Wie erst jetzt bekannt wurde, ließ das Bundeskriminalamt am 2. Mai in Düsseldorf Hasan A. festnehmen, einen der ranghöchsten Funktionäre der PKK, die sich seit Ende 2003 „Kongra-Gel“ (Volkskongress) nennt. Die Organisation gilt teilweise als kriminelle Vereinigung, die Kader einschleust, Pässe fälscht, zwangsweise Minderjährige rekrutiert und weitere Straftaten verübt. Hasan A. soll in der Vereinigung eine führende Rolle gespielt haben. Nach Erkenntnissen des Generalbundesanwalts leitete der Asylbewerber den „SEKTOR NORD“ der PKK.

    Dazu sollen die „Gebiete“ Berlin, HAMBURG, Bremen, Sachsen, Hannover, KASSEL, Kiel sowie Teile Dänemarks gehören.

    Nehm hatte Ende April einen Haftbefehl gegen Hasan A. erwirkt, der auf dem Hauptbahnhof Düsseldorf festgenommen wurde. Der 33-Jährige sei dringend verdächtig, seit Juni 2001 „dem Funktionärskörper der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) angehört und sich als Mitglied und Rädelsführer an der dort bestehenden kriminellen Vereinigung beteiligt zu haben“, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Von Juni 2001 bis März 2002 habe A. die „Region Mitte 2“ mit den „Gebieten“ DORTMUND, Essen und Duisburg geleitet, ab Juni 2003 den „Sektor Nord“.

    Der PKK-SEKTOR SÜD besteht übrigens aus:
    MÜNCHEN, NÜRNBERG, Ulm (LAICHINGEN), Stuttgart…

    München
    Nürnberg
    Dortmund
    Hamburg
    Kassel
    —-> alles PKK-Gebietshauptstädte!

    nur Rostock fällt aus dem Rahmen

    B.

    Es gibt ein ganz klares Muster der Tatorte:
    Alle sind PKK-Gebietshauptstädte.

    Einfach mal googlen!!

    C.

    Die PKK-Zentrale für aktive Kämpfer ist seit vielen Jahren in den Bergen des Nordirak.

    War da nicht auch was in Kassel mit einem „irakischen Kurden“?

    D.

    Die Europa-Kader der PKK sitzen größtenteils in Holland/Belgien.
    Amsterdam & Rotterdam ist von zentraler Bedeutung für den Drogenhandel.

    In Deutschland werden vorwiegend Kleinunternehmer für die Helferdienste, aber auch die Parteiarbeit eingesetzt.

    Es eignen sich vor allem Obst- und Gemüsehändler und ganz besonders natürlich Blumenhändler.
    Denn deren Legende ist optimal: Sie reisen andauernd wöchentlich nach Holland (nähe Amsterdam) zum Blumeneinkauf.
    http://de.wikipedia.org/wiki/FloraHolland

    Das lässt sich prima mit Drogentransporten und Partei-Meetings verbinden….

    Gefällt 1 Person

  2. Es bleibt wie gehabt: Temme ist der Schlüssel für die Lösung der 9 Mordfälle. Er war weder zufällig dort, noch hat er nichts mitbekommen. Er weiß, wer der/die Täter ist/sind.

    Die Fragen wären:
    War er auf eigene Faust dort? Was bedeutet „Urlaub nehmen“ in seinem Kalender?

    Woher wußte er, dass dort etwas passiert? Wer hat ihm das gesteckt?

    War Yozgat jr. oder sen. einer der VMs?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.