Wie soll man auf diesem chaotischen Blog noch bestimmte Infos finden?

Gar nicht. Sie, als Leser? Gar nicht.

Wäre auch etwas zuviel verlangt, wenn Sie 1100 Blogbeiträge im Kopf haben sollten… das hat Niemand, wozu auch?

Als Blogautor kann ich Ihnen versichern: 1100 Blogbeiträge, da steige auch ich nicht mehr durch, wo was steht. Auch die „Kategorien“ und „Tags“ helfen kaum weiter. Damit findet man wenig, und was man ganz genau sucht garantiert nicht, oder zumindest nicht schnell. Es geht aber um „schnell“. Einfach und schnell.

Ein Gastautor, nennen wir ihn „Müllerrieth“, etwas älteren Semesters, bat mich kürzlich öfter um bestimmte Infos für seine Recherchen, „das steht doch irgendwo im Blog, aber ich finde es nicht!„.

Okay, einmal rausgesucht, ne halbe Stunde später nächste Mail, also das 2. Mal rausgesucht, und er sucht das nächste Detail… und es war schon 2 Uhr früh… und ich wollte ins Nest…

Sag mal, warum suchst Du dir das nicht selbst raus?

„ja wie denn?“

Na so, wie ich das auch tue, jeden Tag muss ich was finden auf dem Blog, lass Google es doch finden!

„Wie geht das?“

So:

Anleitung zum Finden auf einem „benutzerfeindlichen, chaotischen Blog eines arroganten Kerls“:

1. Sie rufen im Browser den Blog auf. Neuer Tab, neues Fenster, wie auch immer. sicherungsblog.wordpress.com

sieht dann so aus, evtl. blau markiert, wenn sie draufklicken, ist aber egal.

such1 such2

2. Sie drücken die „Pos1“-Taste. Bei mir im Nummernblog oben links, bei Ihnen vielleicht woanders.

zahlenblock

den Cursor sieht man im Screenshot nicht, ich hab den ROT eingemalt, er blinkt:

such3

3. Sie geben ein, was Sie suchen.

Okay, Beispiel Nr. 1: Sie suchen „Handwerker klingelte bei Oma am 4.11.2011“

Das schreiben Sie da jetzt hin, wo der Cursor blinkt.

Sieht dann so aus: (Chrome-Browser, sieht sicher bei Firefox ähnlich aus)

Achtung: site: nicht vergessen, das schreiben Sie hinter ihren Suchbegriff.

such4

4. Sie drücken die Enter-Taste, es erscheint Google:

such5

Ist das schwierig? 

So arbeite ich jeden Tag. So finden auch Sie alles was sie suchen, und das sofort. 10-20 Sekunden. So finden Sie auch jede Aussage zu Schmauch bei NSU-Watch:

schmauch site:www.nsu-watch.info

ergibt:

such12

Nicht Thema bei Böhnhardt, muss demnach ein Kasperles-Prozess dort sein.

polizeischmauch polizeimunition  site:www.nsu-watch.info

gibt es gar nicht.

„Kaum Schmauch“ bei Kiesewetter ist gelogen: KEIN Schmauch am Hemd, das ist die Wahrheit. 

.

Noch ein Beispiel: Sie suchen ein Bild: 9.Türke, Yozgat

(Tatsächlich 8. Türke/Kurde, den Griechen vergessen, böser Fehler…keine Ahnung, diese „Bekennervideo-Macher“)

Sie tippen also in die Kommandozeile des Browsers ein, nachdem Sie den Sicherungsblog aufgerufen haben, und die Pos1-Taste gedrückt haben:

such9

Wow, diesmal sogar den blinkenden Cursor erwischt!

Google findet:

such10

.

Dort finden Sie die Infos dazu.

Sie können aber jetzt auch noch „Bilder“ anklicken bei Google, und dann finden Sie:

such11

Alles nicht wirklich kompliziert, eher sehr einfach, und verdammt schnell!

.

Es ist auch genau so einfach zu verfahren, wenn durch die Zensur (Löschung des Originalblogs) die Links nicht passen.

Beispiel:

Neuester Blogbeitrag, es gibt den passenden Link dort zum V-Pärchen Eminger-Artikel aus dem Juli 2014, also von vor der Blogzensur: https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/27/den-sack-zugemacht-informanten-susann-und-andre-eminger-wurden-vom-bka-geschutzt/

In diesem alten Blogbeitrag sind Links zu noch älteren Blogeinträgen verlinkt, die jedoch nicht mehr passen:

Beispiel:

Der vollständige Vermerk ist hier:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/wem-gehort-die-festplatte-aus-dem.html

Wenn Sie den Link anklicken, dann erscheint:

such6

Die Handlanger der Zensoren von Google wieder einmal, denen Blogger gehört…

Was tun?

Google fragen!

Sie tippen in die Kommandozeile im Browser also ein, nachdem Sie die Pos1-Taste gedrückt haben:

wem gehört die Festplatte aus dem site:

Sieht so aus:

such7

Sie drücken „Enter/Return/Eingab“, die grosse Taste 😉

Voila!

such8

.

Google macht aus dem chaotischen Blog ein NSU-Wiki, und es ist sooo einfach… man findet innerhalb von 10-20 Sekunden ALLES…

den Absatz mit „Rumgenöle, weil man zu blöd und/oder zu faul ist“  hab ich gelöscht. Besser so.

Es reicht der Verweis auf Immanual Kant, 1799: Dummheit und Faulheit sind die Feinde der Aufklärung.

.

14 Kommentare

  1. Sehr gut! Wenn man von mir Links zu meinen Videos verlangte oder ich dämliche Fragen beantworten sollte, habe ich die Leute gesperrt. Und Du machst Dir die Mühe? Tz.
    Trotzdem kriege ich es nicht hin mit dem, was Du von mir willst. Nice weekend.

    Gefällt mir

    1. Bei mir klappt es so: Eingabe direkt in die Google-Such-Leiste (nicht oben in die Adressleiste):

      z. B.: handwerker klingelte bei oma sicherungsblog.wordpress.com

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s