Wer finanziert die Antifakids? Wer bringt linke Gewalttäter auf Steuerzahlers Kosten zum Einsatz?

Sie nennen sie „Anstifter“, oder „Keupstrasse ist überall“, und sie sind stramm links: Die twitternden und bloggenden Antifakids. Sie wissen schon Alles, brauchen keinerlei Beweise mehr, haben zu keiner Zeit nach Beweisen verlangt, und besorgen so den Hiwi-Job, der zu vergeben war beim BRD-Sicherheitsheitsapparat.

tiefer-staat-netz

Roewer wurde lange vor dem ersten Mord entlassen. Was soll also bitte der Quatsch? Temme ist ein Dummy, mutmasslich schon 2006 konstruiert, um von den wahren Tätern abzulenken. Der NSU ist sehr wahrscheinlich ein Hirngespinst, eine Inszenierung, weit mehr jedenfalls als dass er real ist. Es fehlen sämtliche harten Beweise.

Das schert weder die Leitmedien, noch die Antifa, noch deren Nachwuchs, und es wirft die Frage auf, wer sie finanziert. Einen Hinweis gibt das Plakat: 2 ehemalige Thüringer LfV-Präsidenten drauf.

Wer bezahlt den „Kampf gegen Rechts“ in Thüringen, und wie werden die Gelder verteilt, und an wen?

henke1

http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/54822/ausgaben-der-landesregierung-f%C3%BCr-die-bek%C3%A4mpfung-von-politischem-extremismus-in-th%C3%BCringen.pdf

Da druckste man noch fein drumherum… aber bei der Anfrage des Abgeordneten Tischner kam heraus, dass der Antifa die Busse bezahlt wurden, damit die Linksextremen aufmarschieren konnten:

henke2

http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/55377/zusch%C3%BCsse-aus-dem-landesprogramm-f%C3%BCr-demokratie-toleranz-und-weltoffenheit-f%C3%BCr-fahrten-zu-gegendemonstrationen-bei-rechtsextremistischen-aufm%C3%A4rschen.pdf

Liegen der Landesregierung Erkenntnisse vor, wonach Teilnehmer der geförderten Fahrten bei Gegendemonstrationen gewalttätig wurden oder Landfriedensbruch begingen? Wenn ja, in wie vielen Fällen wurden Strafanzeigen gegen die Teilnehmer der geförderten Fahrten wegen Körperverletzung oder Landfriedensbruch gestellt? In wie vielen Fällen kam es zu Strafanzeigen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt?

Wie bewertet die Landesregierung die Demonstrationsfreiheit als bürgerschaftliches, nichtstaatliches und vom Staat unabhängiges Recht vor dem Hintergrund der staatlichen Förderung von Fahrten zu Gegendemonstrationen? Sieht die Landesregierung durch Staatsförderung ein faktisches Unterlaufen dieses Rechts? Wenn nein, warum nicht?

Gute Fragen: Darf der Staat das Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit unterlaufen, indem er linke Gewalttäter als Gegendemonstranten ankarrt? Sehr interessante Fragen auch im Zusammenhang mit Pegida, Legida etc pp.

Sorgt der Staat selbst mit Steuermitteln dafür, dass die Lügenpresse dann „die richtigen Bilder“ bringen kann, die man für die Propaganda benötigt?

pegida lügenpresse

Aktuelles Beispiel Heidenau, wo Agent Provocateurs den rasenden Asylanten-Mob in Suhl aus den Medien herauskugelte, und das genau zur richtigen Zeit?

heidenau

@anmerkung dazu:

Wo rechtes Pack geortet wird, da ist das linke nicht weit.

Gabriel war in Heidenau.

Scheißhausfliegen zieht es zu den Scheiß­hau­fen.

Das stinkt aus allen Öffnungen sich äußernder Politiker nach politischer Inszenierung, daß man direkt froh ist, daß sich Merkel da raus­hält.

Ach ja, die Demotouristen, das linke Pack von Gabriels Gnaden, die waren auch in Heidenau. Auf die Belege für die zehntausenden Nazis warten wir immer noch. Es ist ja noch Zeit, die Bild- und Videoarchive der letzten Tage zu durch­forsten, bis sich doch was findet.

http://die-anmerkung.blogspot.com/2015/08/das-linke-pack-in-heidenau.html

Das Vermummungsverbot gilt nicht, das Bewaffnungsverbot gilt auch nicht, wenn die Linksfaschisten aufmarschieren? Wo war denn da die Polizei? Durfte sie die mit Steuergeldern herangeschafften Linksfaschisten nicht behindern? Und warum erinnert das so sehr an Rostock-Lichtenhagen 1992, als die Creme de la Creme der bundesdeutschen V-Nazis Krawall machte, in bester Peter-Urbach-Tradition…

nicht blöd

Nicht blöd, diese Frage… ganz und gar nicht.

henke3

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/linker-demo-tourismus-mit-steuergeldern.html

Und auch die Truppen von der Jungen Gemeinde des berüchtigten Jenaer Jugendpfarrers Lothar König baten für ihre Fahrten den Steuerzahler zu Kasse.

Ist das schön… Zeckenpfarrer König, und sein Antifa-Töchterchen…

Doch es wird noch delikater: auch die Jungsozialisten der SPD (»Jusos«) sowie Unterabteilungen der Partei Die Linke haben staatliche Zuwendungen für ihren Demo-Tourismus erhalten. All dies ist verbrieft, die Angaben sind in der »Anlage« der »Drucksache 6/816« des Thüringer Landtags aufgeführt; das ist die Antwort des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

henke4

http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/55347/zusch%C3%BCsse-f%C3%BCr-fahrten-zu-gegendemonstrationen-bei-rechten-aufm%C3%A4rschen.pdf

Thüringen ist nur Eines von 16 Bundesländern… die AfD muss überall nachfragen, wo sie das kann!

Wer bezahlt die Antifakids, und warum sind die so völlig NSU-unkritisch und wirken wie Gehirngewaschene? Hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Wer inszeniert das, und wer bestellt das Gesülze von den rassistischen Morden?

antifakids

.

21 Kommentare

  1. Sehr schön „die Anmerkung“. Dort auch zu finden der Vergleich mit Hooligankrawallen. Ich habe die Information, dass die Heidenauer Krawalle von Samstag auf Sonntag von Ultras ausgingen. Da schließt sich der Kreis zu den „Fanprojekten“.

    Gefällt mir

    1. Die Leute schauen ja nicht hin, was ihnen in den Videos alles so gezeigt wird. Alles mögliche, nur eines nicht, Angriffe auf Ausländer.

      Sage ich mal so, die Arbeit von Martin Thein, deutscher Politikwissenschaftler, Sachbuchautor und Geheimdienstmitarbeiter, hat Früchte getragen. Dank seiner wegweisenden Führungsarbeit in der Fußballszene steht der Politik eine jederzeit verfügbare und leicht steurbare Menge an kampfgestählten Hooligans zur Verfügung. Der Kollege aus seinem Nachbarzimmer steuert den Widerpart, die diesmal mörderisch verprügelte Antifa, bei.

      Das war doch alles so druchsichtig.

      Jetzt wissen wir aber, wieviel Zeit der operative Vorlauf für die Organisation solcher Völkerschlachten in Anspruch nimmt. 3 Tage dauert es von der Anweisung aus dem Kanzleramt „Tut doch mal was“ bis zum virtuellen Meuchelmord an syrischen Babys in Heidenau. Dabei war es die Geburt eines solchen auf einer Fregatte im Mittelmeer, die alle Deutschen verzücken sollte, doch in den Stürmen der Zeit unterging.

      Tag 1 Anweisung aus dem Kanzleramt –> tut doch mal was
      Tag 2 Ankündigung der Regierung, man müsse was tun
      Tag 3 Live-Training für das nächste Fußballspiel in Heidenau
      Tag 4 Regierungsstellvertreter bepöbelt das Volk
      Tag 5 das Volk pöbelt zurück

      Gefällt 1 Person

  2. Moin,
    die Formulierung: „Roewer wurde lange vor dem ersten Mord entlassen“, ist mißverständlich. Roewer wurde Mitte Juni 2000 suspendiert, Ende August 2000 in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Der erste Mord, von wem auch immer begangen, fand am 9. September 2000 statt. Also entweder drei Monate nach Roewers Suspendierung oder rund zehn Tage nach seiner Versetzung in den einstweiligen Ruhestand.

    Gefällt mir

  3. „Das stinkt aus allen Öffnungen sich äußernder Politiker nach politischer Inszenierung, daß man direkt froh ist, daß sich Merkel da raus­hält.“

    Äh, und wie bewertet Ihr die Äußerung Merkels in Heidenau: „Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die nicht bereit sind zu helfen.“ ???

    Gefällt 1 Person

    1. na ja, das ist nur die halbeAussage. So wie Du es zitiert, hast ist es mißverständlich, ich habe daher gegoogelt
      „Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die die Würde anderer Menschen infrage stellen“, sagte sie. Es gebe zudem keine Toleranz gegenüber denen, die nicht bereit sind, zu helfen, wo rechtlich und menschlich Hilfe geboten sei, fügte sie hinzu.

      Gefällt mir

  4. Wer initiiert und finanziert eigentlich die ungezählten Initiativen GEGEN deutsche Patrioten? Obwohl diese Initiativen Toleranz predigen, verfolgen sie deutsche Patrioten mit zutiefstem Hass, mit Rufmord, mit Gewalt, mit erbitterter juristischer Verfolgung als angebliche Rassisten und Neonazis bis hin zur hasserfüllten, durch mehrere Instanzen betriebenen, gnadenlosen Verfolgungen, um möglichst jahrelange Haftstrafen und empfindliche Geldstrafen gegen Patrioten durchzusetzen, für nichts anderes als gewaltlose patriotische Meinungsäußerungen.

    „Deutschland verrecke“-Ausrufe der Antifa (= Unterorganisation derselben Patriotenverfolger) bleiben dagegen straffrei.

    Wir hören immer in den Massenmedien von BÜRGERinitiativen für Toleranz. Es sind KEINE deutschen Bürger, die hinter diesen Initiativen stehen!

    Da brauchen wir nur einmal die Urheber und ihre Finanzierung zu beleuchten:

    WER initiierte und FINANZIERT eigentlich das „Bündnis für Toleranz“? In Milliardenhöhe. Hier erfahren Sie es:
    http://www.bayerisches-buendnis-fuer-toleranz.de/

    Die Finanziers sind
    – evang. Kirchen
    – kath. Kirchen
    – Gewerkschaften
    – Innenministerien
    – israelitische Kultusgemeinden

    Es handelt sich also NICHT um Bürgerbündnisse echtdeutscher Landsleute, wie ständig durch Presse und Medien vorgegaukelt wird, sondern um Kirchen, Gewerkschaften, Ministerien und israelitische Kultusgemeinden. Was haben diese Finanziers gemeinsam? Sie bestehen aus verheimlicht jüdischen, oftmals fanatisch kommunistisch-bolschewistischen Zionisten, die sich seit 1945 hier breitgemacht haben, unser Land seit 70 Jahren besetzen, und sich als Deutsche ausgeben.

    In welcher Höhe wird eigentlich das „Bündnis für Toleranz“ finanziert, zumal Tausende von Unterorganisationen mit jeweils reichlichem, fest angestelltem Personal, Projektstellen, Büros, Sitzungs- und Veranstaltungsräumen, Koordinierungsbüros, Internetauftritten, Juristen, „Künstler“-Auftritten, herausgegebenen Büchern und Massen von Broschüren, Übersetzungsbüros, Stiftungen wie die Amadeu-Antonio-Stiftung (gegründet und geleitet von der Zionistin, bekennender Deutschenhasserin, Kommunistin und ehemaligen Stasi-informelle-Mitarbeiterin Annette Kahane: „Deutschland verrecke“ http://www.statusquo-news.de/deutschland-verrecke-hetzer-und-hasser-in-der-neuer-facebook-zensurzentrale/), Finanzierung der Antifa und ihrer deutschlandweiten Busreisen für Berufsdemonstranten der Antifa zu Gegendemos gegen patriotische deutsche Demonstranten, dazugehören? Allein die Kanane-Stiftung soll von den Ministerien mit 2stelligen Millionenbeträgen finanziert werden. Es muß sich also insgesamt um Milliarden handeln, die für Aktionen GEGEN deutsche Patrioten ausgegeben werden. Denn was tun all diese Unterorganisationen des „Bündnisses für Toleranz“ bei genauer Betrachtung? Antwort: Meinungsäußerungen unbescholtener deutscher patriotischer Landsleute gerichtlich und medial verfolgen.

    WER FINANZIERT die „Projektstelle gegen Rechtsextremismus“ in Bad Alexandersbad und in welcher Höhe? Ist sie eine Zweigstelle des „Bündnis für Toleranz? Was tut der Verantwortliche Martin Becher? Läßt diese Projektstelle die Meinungsäußerungen unbescholtener deutscher Bürger gerichtlich und medial verfolgen, wenn diese Meinungsäußerungen unerwünscht sind? Ist folgende Webseite VON dieser „Projektstelle gegen Rechtsextremismus“ in Bad Alexandersbad? Denn wenn man im Internet nach dieser Projetstelle sucht, kommt diese Webseite:
    https://dokmz.wordpress.com/page/10/
    WER FINANZIERT diese Hetze gegen freie Meinungsäußerungen deutscher Patrioten? Wer findet das Impressum dieser Webseite?

    WER FINANZIERT die „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes“ und den „Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ (http://www.vvn-bda.de/links/ und http://www.vvn-bda.de/), die wohl Dachorganisationen in Deutschland, Großbritannien und USA haben, sowie ein enges Netzwerk von höchst aktiven Landes- und Kreisverbänden in ganz Deutschland, in 20 Ländern Europas und Israel? Offenbar sind diese diejenigen, die die Aktionen der Antifa (Slogans der Antifa: „Deutschland verrecke!“ und „Liebe Flüchtlinge, willkommen in Deutschland!“) organisieren, denn sie geben das „Magazin antifa“ sowie Bücher, Broschüren, Werbematerialienund CDs heraus, betreiben „Kunstkaufhäuser“, „Kunstcafés“ usw. als Treffpunkte. Sind diese auch Zweigstellen des „Bündnis für Toleranz? Denn auch sie verfolgen das Ziel der Weltregierung, der Globalisierung und der Abschaffung der einzelnen europäischen weißen Völker, wie man aus den Webseiten der Dachorganisationen entnehmen kann. Lassen auch diese unerwünschte Meinungsäußerungen unbescholtener Landsleute Deutschlands und anderer europäischer Völker gerichtlich und medial verfolgen, wenn sie von den Zielen der Finanziers abweichen? Was tun sie sonst noch?

    WER FINANZIERT die „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“ (http://www.allianz-gegen-rechtsextremismus.de/fileadmin/user_upload/extern/Allianz_dokumente/vorstand_koordinierungsgremium_2015-2017.pdf und http://www.bamberger-onlinezeitung.de/2013/12/05/%E2%80%9Eallianz-gegen-rechtsextremismus-in-der-metropolregion-neu-aufgestellt/)
    mit all ihren folgenden nachgeordneten Stellen:
    Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg
    https://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/

    Bamberger Bündnis gegen Rechts
    http://www.bamberg-gegen-rechtsextremismus.de/partner.html

    Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken e.V.
    http://www.buendnis-toleranz.de/themen/extremismus/161798/buergerbewegung-fuer-menschenwuerde-in-mittelfranken-e-v
    http://www.buendnis-toleranz.de/themen/extremismus/142321/initiativen

    Gräfenberger Sportbündnis
    http://graefenberger-sportbuendnis.de/ueber-uns—kooperationspartner-unterstuetzer.htm

    Interessensgemeinschaft Fairness,Respekt und Toleranz im Sport
    http://www.demokratie-vor-ort.de/index.php?id=712

    Hofer Bündnis für Zivilcourage
    http://hof.vvn-bda.de/

    Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung e.V. Nürnberg
    http://www.isfbb.de/

    Menschenrechtsbüro
    http://www.gib-rassismus-keine-chance.org/

    Bündnis gegen Rechts
    http://www.lautgegennazis.de/

    Nie wieder Faschismus in Nürnberg
    http://www.allianz-gegen-rechtsextremismus.de/fileadmin/user_upload/extern/veranstaltungen/MVs/MV2015/PM_web_Neuwahl_in_der_Allianz__1_.pdf

    Nordbayerische Bündnisse gegen Rechts
    http://www.allianz-gegen-rechtsextremismus.de/93/

    Landesverband der Sinti und Roma in Bayern
    http://www.tachelesprojekt.de/

    Projektstelle gegen Rechtsextremismus Bad Alexandersbad
    http://www.partizipation-in-bayern.de/fileadmin/partizipation/redaktion/Fachtagung_29.03.2014/Input_Bayr_Buendnis_Toleranz_Becher.pdf
    http://www.ebz-alexandersbad.de/projekte/bayerisches-buendnis-fuer-toleranz/
    http://www.demokratie-leben-in-der-mitte-europas.de/index.php/kontakt-zur-koordinierungsstelle.html
    Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stifung ist die Deutschenhasserin Annetta Kahane
    http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/2015/npd-auf-dem-weg-in-die-bedeutungslosigkeit-verbotsverfahren-geht-am-problem-vorbei/
    http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/
    http://www.beaonline.de/2016/01/menschen-gefluechtet-nach-deutschland/

    Obwohl diese Bündnisse ständig die Begriffe Toleranz, Menschenrechte Menschenwürde, Demokratie, Zivilcourage, Schutz der Verfolgten, geht es diesen Aktivisten ausschließlich darum, deutsche Patrioten als angebliche Rassisten und Neonazis zu rufmorden und zu verfolgen und Millionen von fremdrassigen Juden aus aller Welt, auch dunkelhäutige, als angebliche syrische Flüchtlinge nach Deutschland einzuschleusen die das echtdeutsche Volk zur Minderheit im eigenen Land machen sollen, plus fremdrassige dunkel- und schwarzhäutige militärisch ausgebildete Söldner in Zivil nach Deutschland einzuschleusen, die jetzt schon gegen das deutsche Volk, zionistisch gesteuert, eingesetzt werden als Demütiger, Vergewaltiger und Raubmörder, plus dunkel- und schwarzhäutige aus Armutsflüchtlinge, Analphabeten und unterster Mob aus Gefängnissen islamischen Ländern nach Deutschland eingeschleust werden.

    Beteiligt sind nicht nur die evang. und kath Kirchen sondern auch alle anderen kirchlichen christlichen und islamischen Organisationen wie Freikirchen, Diakonie, Caritas, Regionalbischöfe, Dekanate, Stadtkirchen, Moscheen und islamische Bündnisse usw. (= fromm getarnte Juden und Zionisten).

    Beteiligt sind nicht nur die Gewerkschaften sondern auch alle nachgeordneten gewerkschaftlichen Organisationen und Stiftungen von DGB, Verdi usw. (= die Arbeiterschaft mißbrauchende, sozial getarnte kommunistisch-bolschewistische Juden und Zionisten).

    Beteiligt sind nicht nur das Innenministerium sondern auch alle anderen Ministerien und deren nachgeordneten Organisationen und Stellen wie Presssesprecher der Regierung und Städte, Bezirks- und Kreisjugendringe, Integrationsbeauftragte, Bürgermeister, Landräte, Kreis- und Stadtjugendämter, Arbeitsgemeinschaften von Ausländern und Migranten, Bund Naturschutz, Parteien u.v.a.m. (= zionistisches Beamtenschaft und zionistische VolksZertreter, die sich als Deutsche ausgeben).

    Beteiligt ist nicht nur die Israelitische Kultusgemeinde sondern alle offen und verdeckt jüdischen und zionistischen nachgeordneten Organisationen und Stellen und Vereine wie Freimaurer, Rotary, Lions, Inner Wheel Clubs, Round Tables usw. (= jüdische Zionisten des Unternehmertums, die sich als Deutsche ausgeben).

    All diese betreiben die Erzwingung einer kommunistisch-bolschewistischen (= verheimlicht zionistischen) Polizei-, Geheimdienste-, und Militär-Diktatur in Europa, unter Ausmerzung der weißen nichtjüdischen germanischstämmigen Völker, und Vermischung der nichtjüdischen Rassen zu einer dunkelhäutigen Mischrasse mit einem Intelligentquotienten unter 90, noch brauchbar zum verknechteten Arbeiten, aber zu dumm, all das zu durchschauen.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s