Läendle: Bloss ja nichts Wichtiges fragen!

Heute morgen:

Der Polizeichef erzaehlt im Video auch von den Schutzwesten, die Kiesewetter und Arnold getragen hätten, und die Besitzerin der Kiesewetter-Schutzweste ist vorgeladen: Romy Stricksner. Bei ihr hatte sich Kiesewetter die Schutzweste ausgeliehen, so steht es in den Akten. Arnold trug seine eigene Weste, die ihm von den ersten 3 Polizisten am Tatort ausgezogen wurde, um ihm das Atmen zu erleichtern.

Interessanter Weise wurde Stricksner nicht an ihrer eigenen Schutzweste gefunden, was geradezu sensationell sein duerfte, und die DNA der angeblich ersten 3 Polizisten auch nicht auf der Weste Arnolds, auf seiner Kleidung etc pp.

Es kam nur Blabla:

l15a.

l15b

Erkenntnisgewinn ist exakt Null.

l15calles bekannt und geleakt.

DNA Stricksner wurde nicht auf der Schutzweste gefunden, die doch die ihre war.

Zum Womo-Bluff fehlt die Kladde mit dem angeblichen Kennzeichen C-PW 87 immer noch?

Der Gutachter des Bundestagsausschusses hat das Womo in rd. 950 Akten des LKA Stuttgart gesucht und nicht gefunden. Man darf gespannt sein, wie dieser Widerspruch heute keine Rolle spielen wird… spielte er im Abschlussbericht des Bundestags-NSU-UA bekanntermassen auch nicht. Staatsschutz geht vor, die VT des Staates NSU 1.0 musste geschuetzt werden.

Also machte man in Gedöns:

l15d.

l16

.

l17Zunächst wurde 3 Jahre lang keine einzige Ringfahndungsliste bearbeitet. „Im Pappkarton begraben“. schrieb der Focus dazu. Gesucht wurden 2007 nur die Audis mit MOS-Kennzeichen…

aber woher sollen die das wissen, wenn sie die Akten gar nicht kennen?

l18.

l19 16.4. bis 19.4.2011, so der Beleg. Alles danach ist nur BKA-Ermittler-Notnagel…

.

l20

Sehr gut! „Julius“ ist ein schlauer Filius! Natuerlich ist das alles nur Muell. Seit MP Oettingers Gelaber 2007.

.

Jetzt: Videoauswertung, erfolgt erst 2010, 3 Jahre nach dem Mord. Eine 80 GB-Festplatte war verschwunden.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/08/29/die-auswertung-der-uberwachungskameras-erfolgte-erst-2010-und-chico-war-drauf/

aahttp://arbeitskreis-n.su/blog/2015/02/21/heilbronn-das-chico-problem-schlampige-ermittlungen-manipulation/

Hat der Ausschuss selbstverstaendlich gar nicht erst thematisiert: Warum Phantombild statt Realfoto vom Chico?

l21 l22

Uwe Zeggel heisst der, und er machte sensationelle Aussagen!

l23Kein Pausenplatz, das ist bekannt.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/08/30/war-die-theresienwiese-ein-pausenplatz-fur-die-polizei/

l24

Tusch!!!

l25 l26

Tusch!!!

Keiner hat es bemerkt: Dienstbeginn war die Schulung, und nicht der Vormittag.

Die Einsatzbefehle: Wann war Dienstbeginn?

Um 12:30 Uhr.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/05/24/25-4-2007-die-fehler-der-ermittler-teil-2-wer-war-im-einsatz-in-welchem-auto/

Offiziell ermittelt, jedenfalls ab ca. 2 Tage nach dem Mord, waren Kiesewetter und Arnold aber seit Vormittag im Dienst. Warum sagte Zeggel heute was voellig anderes aus, was wohl die Wahrheit ist, und wie passt der blonde Polizist dazu, der NICHT Arnold ist?

Wer war beim Bäcker Kamps? ein Blonder, der nicht Arnold ist:

2 mal ein falscher Arnold…

.

Das ist Arnold:

Upps, Herr Zeggel, zum Glueck hat es von den Flaschen dort Niemand bemerkt:

Nee, auch Keiner von den Zuhoerern. Die merken gar nie etwas… die sind doch Antifas 🙂

Das war knapp…

Morgen geht es weiter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s