Die Akte Zschäpe Gestern in der ARD – langsam aber stetig in Richtung AK NSU

Die ARD-Doku kann man sich hier anschauen: Frau König im Sunlight Womo Capron in Stregda, Binninger mit grundlegenden Zweifeln zu Heilbronn, die blinde Behrens erzählt wieder mal Schwachsinn zum Mord Kassel, aber:

Es läuft generell in die richtige Richtung, nämlich in die der Aktenwidersprüche, wie NSU LEAKS sie seit Ende Juni 2014 veröffentlicht hat.

Aber es ist immer noch jede Menge Ignoranz festzustellen. Auf allen Seiten, aber hoffnungslose Fälle, die gibt es fast nur bei der Antifa-Nebenklage. Hingegen Frau König ist zu loben, sie ist zwar eine Getriebene, jedoch bewegt sie sich. Wird anerkannt.

Ohne dreisteste Manipulationen kommt auch die ARD wieder einmal nicht aus:

Es werden 2010er und 2011er Aufnahmen der Zwickauer Ü-Cams zusammengeschnitten, und auf das Datum 26.10.2011 manipuliert, ohne zu erwähnen, dass es am 24.10.2011 gar keine Camera gab… polizeilich festgestellt!

Minute 19:10:

u-cam 26-10-2011-0

Direkt danach kommt, Minute 19:12:

u-cam 26-10-2011

Das hat die ARD immer noch nötig? Das ist erkennbare Desinformation, wo doch seit 2012 (!!!) BKA-Präse Zierckes Zweifel am Trio-Wohnsitz vom SWR klar und deutlich dokumentiert worden sind… Wasserverbrauch zu gering, Männerklamotten fehlen fast komplett. Selbst der Spiegel hat darüber ausführlich Ende 2014 (nur 2,5 Jahre nach dem SWR-Terrorholger) berichtet…

Lügenmedien, denn sie machen das mit Absicht: Sie lassen den 2010er Timecode manipulativ weg.

Wie man sieht, stammen die Aufnahmen nicht aus 2011, sondern aus 2010.

24. September 2010…  alles mehrfach dargelegt. Warum bescheisst und manipuliert die ARD immer noch?

Timecodes ausblenden, und dann ein neues Datum zuordnen, das geht gar nicht. Sowas ist voll Gniffke

gniffke

Wir werden diese Doku zerlegen, und die Manipulationen aufzeigen, die dort zu den verschiedenen Themenkomplexen von Filmemachern und Interviewten gemacht wurden. Nicht alle 100 (Schätzung nach 1. Sichtung), sondern nur die dicken Fische.

Einen dicken Fisch haben wir bereits gefunden… ARD-Manipulation wie aus dem Lehrbuch  der Tageschau.

14 Sekunden nur…

 

4 Kommentare

  1. Ich muss sagen, dass ich erstaunt gewesen bin, in welches Horn plötzlich geblasen wird.
    Klar, Fakten können nicht beständig ignoriert werden(übrigens auf „bild.de“ jetzt die Serie „der Asylirrsinn“;-).
    K. König kam auch vernünftig rüber- auf den Ersten Blick.

    Bei der Sektion bin ich wieder on Board.

    Bis dann.

    Gefällt mir

    1. Koffer-Kati hat den 3. Mann weggelassen, aber vernünftiger wird sie durchaus.
      Ihre Rolle im 1. Erfurter NSU-Ausschuss war allerdings auch allzu mies. voll staatstragend. Das konnte sie kaum durchhalten…
      Konnte nur besser werden, Renner-doof ist nicht mehr machbar, Köditz-bescheuert wird ebenfalls nicht mehr funktionieren 🙂

      Gefällt mir

  2. Ganz so sehe ich das nicht, dass die plötzlich eine Kehrtwende machen. Die haben zwar an manchen Punkten Zweifel geäußert, aber hartes Vorgehen, damit die fehlenden Bilder von Feuerwehr und Polizei beigebracht werden, ist auch nicht angesagt. Schön zusammen geschnitten dass alles passt auch die Kameraaufnahmen. Der Brandexperte hat das gut dargestellt, dass Tschäpe mit in die Explosion gekommen wäre. Scheinbar wurde das professionell gezündet, von den Handwerkern (die dort waren) die nie aufgetaucht sind?? Vom 3. Mann den die Nachbarn dort in Stregda gesehen haben wollen als er aus dem Camper ausstieg, keine Rede. Diese Nebenklageanwältin lebt scheinbar in ihrer eigenen Welt, die hat nichts verstanden oder darf nichts verstehen!! Das mit der Jogginghose mit den Blutanhaftungen von Kiesewetter und den Tempotaschentüchern, alles nach diesem schweren Brand vollkommen unbeschädigt, kann niemand glauben und dazu noch innen ohne DNA, Hautpartikel, Schweiß oder sonstiges?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s