NSU NRW: Der grosse Keupstrassenbeschiss des BKA Staatsschutzes

Gar lustig war es Gestern in Düsseldorf, als der Teamleiter von Jung-KK’in Vogggenreiter als Zeuge vorgeladen war, ein gewisser KHK Michael Schweikert vom BKA. Sein Team „überprüfte“ den NSU in der Keupstrasse und in der Probsteigasse im Rahmen der BAO TRIO des BKA-Staatsschutzes.

Kurzfassung: Da die Zeugen Mundlos als Bombenfahrradschieber erkennen sollten, legte man ihnen Böhnhardt gar nicht erst vor.

Nein, das ist kein Witz.

Das sind „unabhängige Ermittlungen eines Rechtsstaates“, der sich BRD nennt. Offen und in alle Richtungen, Belastendes und Entlastendes ermitteln, gleichrangig, streng nach Gesetz.

Okay, das war jetzt ein Witz, denn es geht um den Staatsschutz des BKA, der für abhängige Staatsanwälte (Bundesanwaltschaft) konstruiert, was gewünscht ist. Im Auftrag Berlins.

Im Einzelnen ging das so:

nrw0

Der Geschädigte Sandro D. (wurde zunächst als Bomber verdächtigt) war schwer verletzt worden. Sein Türkischer Kumpel Melih auch.

Wir lieferten nur die Akten, warum Sandro als „mediterraner Typ“ in den Focus der Ermittler geriet. Zurecht geschah das, und seine Unschuld stellte sich ja auch alsbald heraus. Kein Grund zur Aufregung, aber es ist ja nun einmal Fakt, dass Sandro (UPS-Arbeiter am Flughafen) und sein Kumpel Mehli das Fahrrad mit der Bombe hätten sehen MÜSSEN.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/01/23/showtime-keupstrasse-tag-3-drei-tater-oder-was-nun/

Sandro wurde verdächtigt, weil er Italiener ist, und es passende Zeugenaussagen gab:

Die Augenzeugin Gerlinde B. beschrieb den Fahrradbombenschieber als mediterranen Typ.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/01/21/halbitaliener-sandro-d-ist-ein-mediterraner-typ/

Was tut die Polizei dann, in so einem Fall?

Richtig, sie gleicht die Fingerabdrücke ab. Fahrrad und Sandro bzw. dessen Kumpel aus Anatolien…

nrw1

Das nennt man dann Rassismus, wenn die Polizei alle Anwesenden mit den Fingerabdruecken am Tatfahrrad abgleicht… die poehse Polizei ermittelt gegen die Opfer… die wiederum andere Opfer erfinden, wie es der kriminelle Türsteher tat, was vor Kurzem erst aufgeflogen ist… wir leben in einem bekloppten Land… (ich zwar nicht, aber Ihr schon!)

nrw2Abgedreht. Und: Ja, es gibt Protokolle.

Ein Popanz, da sich schnell herausstellte, dass die Spuren nicht passten. Aber seine Fingerabdrücke waren dran, am Bombenfahrrad, weil er es auf die Seite schob?

Da wäre JEDER als Ermittler erstmal bei Sandro als Verdächtigem gelandet…

.

Weiter mit der Bundesanwaltschaft und der Probsteigasse. Johann Helfer, V-Mann in Köln, der Lieblingsverdächtige der Antifa in und ausserhalb des Ausschusses:

nrw3

Die OSTA der BAW Greger hat die Ermittlungen gestoppt? Ja warum denn das?

nrw4

Der Herr Frees ist also Gestern auch in NRW gewesen, statt im OLG? Sehr löblich! Das mit dem Abschreiben aus dem Dönerstrang Mietwohnungen in der FS 26 betreffend übt er besser noch mal…

.

Warum liess Greger die Ermittlungen zu Johann Helfer stoppen?

Es gab da 2 Probleme: Die Opferfamilie sagte NJET… zu klein. Eher so gross wie Böhnhardt gewesen… der Bombenbote.

neu5 neu6Noch ein Problem: Greger wollte den V-Mann heraushalten, denn die Bombe brachten bekanntlich -für die BAW zumindest- die Uwes in den Laden.

Daher stoppte Greger die Ermittlungen. Alles seit Ewigkeiten geleakt…

.

Keupstrasse:

nrw5

Weil die Zeugen den Bombenfahrradschieber Mundlos erkennen sollten. Ist doch ganz einfach, wie es kriminell ist. Kennt man von den NSU-Ermittlungen aber bestens… Zeugenmanipulation durch BKA und BAW.

nrw7

Ist ganz einfach: Wenn auf der Beweisfestplatte EDV 11 in Zwickau der Bombenschieber Max heisst, dann ist das Mundlos. Wo kommen wir denn da hin, wenn die Zeugen Böhnhardt erkennen, wie es Gerlinde Borghoff tat? Sogar vor Gericht!

max keup

Ist doch alles geleakt… was wundern die sich jetzt?  https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/02/02/bombenanschlag-keupstrase-herr-mundlos-hat-sich-fein-gemacht/

.

Solchen Irrungen beugte das BKA dann vor: Man zeigte den Zeugen einfach nur Mundlos.

nrw6Die Abgeordneten scheinen perplex zu sein.

Super Antwort des Teamleiters vom BKA: „Wir hatten wohl kein Foto vom Böhnhardt“. DER Mann hat Humor!

nrw8

Was will man denn machen, wenn man weiss, Ende Nov 2011, dass die Spuren nicht passen?

Da muss man improvisieren…

passt nix

Man improvisiert und bescheisst die Öffentlichkeit seit Ende Nov 2011.

Beweise für eine Täterschaft eines “NSU” für die Bombe in der Keupstrasse in Köln im Jahr 2004 existieren nicht. Weder Fingerabdrücke noch DNA noch Video-Identifizierung.

Und zu klein war er auch noch, der Mundlos…

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/09/24/keine-uwes-erkennbar-dna-passt-nicht-alles-bekannt-seit-ende-2011-keupstrasse-koln/

Binninger erkennt die Uwes, das BKA leider nicht… aber Binninger ist ein Staatsschuetzer, der oberste Staatsschuetzer von Merkel in Sachen NSU… das wird ein super guter 2. Bundestags-Ausschuss werden…

.

Und nun ist man im Ausschuss und bei den Beaobachtern überrascht? Bigotterie… Pharisäer.

Warum gab es Evakuierungen und einen USBV-Einsatz wegen eines 2. Bombenfahrrades? Wann wollen die Kasper in Düsseldorf mal anfangen aufzuklaeren?

 

http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/03/07/keupstrasse-koln-2-annaherungs-versuche-2-bombenfahrrader-wessen-operation/

Niemals?

.

Weiter mit dem Spass von Gestern:

nrw9

Die Blitzmerker von der FDP… selbstverständlich ist beim NSU-Phantom massivste Manipulation durch den BKA-Staatsschutz unter Anleitung der Bundesanwaltschaft erfolgt. Das wissen auch Alle, die es wissen wollen.

nrw10

Schadenfreude ist die schönste Freude… ist einfach so.

nrw11

Die Autos? Was ist mit diesen Autos? Die sind doch nagelfrei… was eigentlich gar nicht geht, aber dann eben doch, da die Bombe durch ein Stahlblech zielgerichtet in den Türsteher-Friseursalon der OK-Türken wirken sollte, was nicht zu 100%, aber so einigermassen klappte. Aussage des Staatsanwaltes 2015!

nrw12Wem ein gefaktes Bekennervideo reicht, der sucht nicht nach Beweisen, von denen er weiss, dass die nicht existieren…

Der sächselnde Hochdeutsche in der Probsteigasse:

nrw13

Genau… Mashid Malayeri, geboren 31.12.1986 in Teheran. Damals 14, Ende 2000. Wenn Schweikert jedoch nicht mit ihr gesprochen hat, woher will er beurteilen, ob sie das erkennen kann?

Wir schliessen das keineswegs aus, dass sie das erkennen konnte. Warum sollten wir auch? Beim Vater wird es sicher schwieriger, aber Mashid lebte fast ihr gesamtes Leben in NRW.

nrw14

Können Kölner hochdeutsch, wenn sie sich verstellen? Kriegen die das hin? Oder Jenenser? Oder Sachsen?

nrw15Hier geboren, das ist falsch. 31.12.1996 in Teheran…

Typisch antifa-watch. Schummeln ist immer Teil der Desinformationsstrategie.

nrw-antifa

Wenn sie ertappt werden, sind sie beleidigt… aber schlau sind sie halt nicht… linksverblödete Spinner.

So viel Spass für gar kein Geld… der Kasperles-Ausschuss in Dusseldorf hat Comedy-Potential. Mit Aufklärung hat er nichts am Hut, aber das wussten wir bereits zuvor.

Kein einziger Bericht dazu?

schweigen desater nrwSoll aber tatsaechlich gestern stattgefunden haben…

vertuscht nrw

https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/GB_I/I.1/Tagesordnungen/WP16/1400/E16-1436.jsp

DDR 2.0… kein Bericht zum grossen BKA-Desaster gestern in NRW.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s