NSU-Einsteiger Video zum „Bekennervideo“ Teil 3

Der krönende Abschluss. Im Oktober 2015 sagte EKHK Dern vom BKA im NSU-Ausschuss Ländle aus, Anfangs- und Schlussbild seien im Nov 2011 geändert worden. Wurde komplett in den Medien vertuscht, in der PK des Ausschusses hiess es, 2010 sei das gewesen… kein einziger Medienbricht dazu… DDR 2.0

.

Das ist (eigentlich) unmöglich, da doch laut BKA-Akten und BKA-Gerichtsaussagen alle Videos 2007 gebrannt und finalisiert wurden. Unklar bleibt die Rolle des Bundesgerichtshofs.

Schlampige Richter, oder Komplizen?

Dazu fiel uns noch auf: DIE ZEIT und der BGH-Richter…

fischer zeitGilt offensichtlich auch für Haftprüfungen: Bloss keine Beweismittel selber anschauen?

„Dienstpistole P2000 aus Heilbronn“ beim BGH-Beschiss… der ein Revolver ist. Peinlich.

Ausführlich dargestellt in Teil 1.

Im Teil 2 vertieften wir das in Bezug auf die Antifa und deren V-Leute,  und warfen die Frage auf, warum sich das BKA niemals dafür interessierte, woher das Apabiz eigentlich das Video in der Langfassung hatte? Eindeutige Aktenlage und eindeutige Gerichtsaussage.

Nachzuliefern sind die Links zu Teil 2 zum Analyseteil:

arbeitskreis-n.su/blog/2014/10/19/2-verschiedene-brenndaten-verschiedenen-rohlinge-bei-den-nicht-identischen-paulchen-videos/

arbeitskreis-n.su/blog/2014/10/19/wie-und-wann-wurden-die-paulchen-videos-in-zwickau-und-im-wohnmobil-gefunden/

arbeitskreis-n.su/blog/2014/10/30/der-zwickauer-pc-teil3-nsu-ist-mull-und-schon-die-3-version-des-paulchen-videos/

arbeitskreis-n.su/blog/2015/03/25/der-nsu-betrug-teil-5-das-paulchen-video/

.

Teil 3 löst das Rätsel weitestmöglich auf und beleuchtet das totale Versagen der Aufklärer von Links, und warum sie versagen muessen.

die-anmerkung.blogspot.de/2015/02/bekennervideo-des-nsu-schlufolger-auch.html
die-anmerkung.blogspot.de/2015/02/bekennervideo-des-nsu-filme-auch-du.html
die-anmerkung.blogspot.de/2015/02/bekennervideo-des-nsu-musiziere-auch-du.html
die-anmerkung.blogspot.de/2015/02/nsu-bekennervideo-die-antifaschistische.html
die-anmerkung.blogspot.de/2015/03/nsu-schlubild-dich-auch-du.html
die-anmerkung.blogspot.de/2015/03/nsu-andrew-woodman-leakt-antifa-video.html

Teil 3:

Problem: Alle vom BKA analysierten DVD-Exemplare haben ein Brenndatum um Weihnachten 2007, und koennen nicht das offizielle Paulchen-Video sein, wenn diese Aussage stimmt:

hn4Und nun?

http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/10/26/spiel-satz-und-sieg-fuer-anmerkung-anfangs-und-schlussbild-nov-2011-hinzugefuegt/

Die Antifakids von NSU Watch Ländle wurden offenbar mangelhaft von Berlin gebrieft… 2010 ist aber genauso falsch wie 2011… nur post mortem der Uwes fiele weg, wenn 2010 stimmt.

Das BKA bestätigte im Oktober 2015 Anmerkungs Analyse vom Februar/März 2015!

Wer in Bezug auf den Polizistenmord und die Aufgabe Binningers im neuen NSU-Ausschuss spekuliert, dass Heilbronn rausfallen könnte, der sei auf das hier nochmals hingewiesen:

 

http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/10/27/nsu-laendle-ekhk-dern-bka-zweifelt-am-nsu-mord-heilbronn/

.

Zensur-Vorbeugelink:   http://rutube.ru/video/026774a1b23daa646a2d0757c61048c6/

.

Welche These für den Doppelmord von Eisenach aus dem Verschicken von Teasern am 4./5.11.2011 geschlussfolgert werden kann und sollte, diese Denksportaufgabe überlassen wir den Lesern. Hajo Funke meinte letztens, es kämen sowohl bestimmte Behörden (LfV Erfurt) als auch ein Fememord von Kameraden (Verrat) infrage.

Wir meinen, da hat er mindestens einen wichtigen Mitspieler vergessen, eher sogar derer zwei:  Die PD Gotha, welche 2008 der Löschung der Böhnhardt-Daten beim BKA widersprach, was Binninger (Protokoll Vernehmung Ernst Setzer BKA) nicht verstehen konnte, und die militante Antifa. PD Menzel sagte, er war das nicht… sondern sein Vorgänger in Gotha. Dringend vorzuladen!

Ein weiterer Mitspieler tauchte bislang nur am Rande auf: Die Biker, also die kriminellen Motorradgangs, wobei es da erhebliche Überschneidungen mit den Kameraden der Uwes geben soll… Prozessbesuch Zschäpes 2010 in Erfurt, ungeklärter Aliasname, und DNA in Zwickau, angeblich ein zweites Wattestäbchenphantom… Treffer mit 2012er Schiesserei in Berlin. Michael Hubeny war sowohl THS als auch Bandidos-Angeklagter im Erfurter Prozess.

Die Schlüsselfrage zum Doppelmord von Eisenach zu beantworten führt zur generellen Frage: Wurde das NSU-Phantom vorausgeplant, samt Doppelmord, oder ist es nur ab dem 4.11.2011 nach und nach entwickelt worden? Erst durch Bankraubersatzbeute und falsche Dienstwaffen, dann (parallel?) durch Zwickauer Schuttwaffen für die Dönermorde und echte Paulchenvideos mit Heilbronn und NSU-Netzwerk?

Ist es denn nicht so, dass zuerst die Dönermord-Paulchen-Teaser existent waren, verschickt wurden, auf denen Heilbronn noch fehlte, und was bedeutet das für das grosse Ganze?

Hoffen Sie nicht auf den Bundestags-Ausschuss, denken Sie lieber selbst.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Gut, es ist festgestellt, dass die DVDs nicht von den Uwes geschaffen worden sind. Dann sind die im unversehrten Rucksack, im WOMO Gefundenen, eindeutig von Mitarbeitern einer staatsfeindlichen Organisation dort deponiert worden. Oder?

    Gefällt mir

  2. Dafuer lesen sie heute vor Gericht aus einem Heftchen vor, das einer der Uwes vor ca. 20 Jahren in deiner Garage hatte!! Ein Schauprozess allererster Guete!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s