Nachtrag zu Jürgen Roth, bekennender Linksknaller und Quellen-Fälscher

Eine gute Bestätigung der Ausführungen zu Jürgen Roth und dessen antidemokratischer,  linksextremistischer Einstellung:

roth11

Um nicht Gefahr zu laufen, einem Falschzitat aufzusitzen, NSU LEAKS arbeitet anders als Richard Melisch und Jürgen Roth, hier die Quelle dieser antidemokratischen Hetze des Herrn Roth:

TAZ, 27.01.2016

Gefragt, ob er die Sache mit dem Rechteextremismus nicht zu deutschzentriert sehe, sagte Roth dann noch etwas so Naheliegendes wie Verdrängtes: Deutschland ist das Land des Holocaust.

Wer hierzulande für Pegida auf die Straße geht, wer AfD wählt, wer Hasskommentare in sozialen Medien schreibt, wer Unterkünfte für vertriebene Menschen anzündet, der tut das in der Nachfolge des industriellen Massenmords an den Juden. Das muss man wissen.

Heute vor 71 Jahren wurden die Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz von der Roten Armee befreit.

Das soll es jetzt aber wirklich zu diesem offenkundig debilen alten Mann gewesen sein.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ohje…ich habe mehrere Bücher von ihm. Voll auf dem antirechts Trip. Das ist immer verdächtig.

    Als guter Deutscher müsste ich seine Bücher jetzt verbrennen 🙂

    Nein Spass beiseite.

    Eins von ihm kann ich durchaus sehr empfehlen:

    „Anklage unerwünscht“

    Es gibt in Deutschland keine unabhängige Justiz. Wo er recht hat, hat er recht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s