Sitzende Leiche, blutnasser Rücken, trockene Hose?

Hat man jemals gelesen, dass Mundlos während des Abschleppvorganges umgefallen sei?

Nein, hat man nicht, denn er sass auch noch in der Halle Tautz:

439-1-4Wenn Mundlos (immer noch) sass, und nicht lag, und auch schon in Stregda sass, warum war dann sei Rücken nass und blutgetränkt?

gesamtum2

Das passt nicht wirklich.

umsektionPasst irgendwie gar nicht.

Hat man den Leichnam an den Füssen gepackt, und ihn so durch Blut und Hirn auf dem Fussboden rausgezogen? Brachte so alles durcheinander, was da so an Hirnmasse und Blut herumlag, und veranstaltete dann eine schwäbische Kehrwoche am Morgen des 5.11.2011?

Warum hat man die Leichenberger von der Tatortgruppe des TLKA nicht gefragt, was sie da veranstaltet haben, und was unter „sitzend liegen“ zu verstehen ist?

Und wo in Stregda „liegend sitzende“ Leichen zu sehen waren, das wusste auch die Gerichtsmedizinerin Mall nicht?

Marx: Die Lage der beiden?

Mall: Das kann ich Ihnen nicht mehr sagen.

Feuerwehrmann Nennstiel, der kein Foto der Leichen gemacht haben will:

Nennstiel: Ich habe nach links geschaut
König: Haben Sie dort die Leichen liegen sehen
Nennstiel: Ja
König: Wissen Sie noch wenn man in der Türe steht mit welchen Abstand von ihnen lagen.
Nennstiel: Von der Tür aus so 30 cm weitergegangen da lagen die Füße des einem…
König: Nach links
Nennstiel: Nach links im Heckbereich in Fahrtrichtung rechts gesehen lag der erste mit den Füßen im Eingangsbereich. Und der andere saß im Heckteil an den Schränken am Boden.

PD Menzel:

Eisenach, 4.11.2011. Ausgangslage: Mundlos blockierte die geschlossene Badezimmertür

Da wird man wohl nachsitzen müssen. Die Befragungen des Thüringer Ausschusses sind wertlos, weil Niemand mit den Widersprüchen konfrontiert wurde, und auch niemals „Achtung, Falschaussage ist strafbar“ den Zeugen zu bedenken gegeben wurde.

Und wie sich letzte Woche zeigte, ist der Bundestags-Ausschuss ganz genauso drauf. Auch die Berliner Parlamentsflöten unter Staatsschützer Binninger kann man nach Belieben veräppeln, oder Amnesie vortäuschen, da passiert rein gar nichts.

Im Gegenteil, der Aussagen-Souffleur ist derselbe wie schon beim 1. Bundestags-NSU-Gedöns.

7 Kommentare

  1. Da die gesamte NSU Anklage auf Lügenmärchen basiert und von echten Falschaussagen nur so trieft ist es wohl zielführender die „falschen Falschaussagen“ 😉 mit der Lupe zu suchen und bekannt zu machen…

    Gefällt mir

  2. Das Foto S. 439 zeigt nur scheinbar einen sitzenden Mundlos. Die „Sitzhaltung“ entsteht optisch durch perspektivische Verkürzung der Aufnahme in den hinteren Bereich. Die Kopfoberseite schließt etwa mit dem Bettkasten etwa ab. Dieses Bettunterteil hat eine Höhe von etwa 40 cm! 40 cm sind keine Sitzhöhe. Der Körper liegt also überwiegend; damit ist der durchtränkte Pullover erklärbar.

    Gefällt mir

    1. 1. nein, so nicht. Kopfschuss im Sitzen, Kopf fällt nach vorne, Blut läuft vorne runter

      2. Kopfschuss im stehen, dann müßte hinten alles mit Blut und Hirn verspritzt sein, er sackt zusammen, Kopf fällt nach vorne, Blut läuft vorne raus

      3. Brustschuss ganz woanders ? Das würde passen

      4. Kopfschuss woanders mit Polizeipistole ? Das würde auch passen

      Gefällt mir

  3. Schöne Schweinerei.

    Ich bin der Meinung das sie im Wohnmobil erschossen wurden. Aber liegend. Oder zumindest einer von ihnen.

    Und vom Boehnhard die Kopfschusswunde (Danke fuer die „schönen“ Obduktionsbilder), vor allem die Austrittswunde, ist zu klein für ein Flintenlaufgeschoss. Ganz sicher.
    Beim Mundlos kann das eher hinkommen.
    Da ist zumindest ein grosses Loch im Schädel.

    Vielleicht wurden die beiden auch getrennt von einander erschossen?

    Vielleicht im Schlaf oder betäubt?

    Nur so als Möglichkeit.

    Gibt es das original Wohnmobil eigentlich noch oder wurde das schnell verschrottet?

    Gefällt mir

  4. Der relevante Tatort (Auffindeort), wird wohl MEHRFACH angepasst worden sein. Unmittelbar nach der Tat, dann zum Abstellen des WOMOS, dann beim Auffinden und in der Garage und dann in den Dokumentationen. Das WOMO mit Inhalt ist nur Ein, aber der wichtigste Beweis für die staatlichen Veränderungen!
    Für wen? Nur für mich, oder? Nein!! Der Verfassungsschutz muss da loslegen!
    Gegen wen? Na gegen BAS-BKA-BND-LKAs und Politiker usw.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s