Womo, Tür, Brandspuren, auf oder zu?

31.3.2014, Zeugenvernehmung PD Menzel in Erfurt, letzte Beweisaufnahme durch den NSU-Ausschuss Thüringen I.

Eisenach, 4.11.2011. Ausgangslage: Mundlos blockierte die geschlossene Badezimmertür

Ist nicht:

Das Handtuch über der Tür verdeckt die Brandspuren, die es auf der Innenseite der Tür kaum geben dürfte, wenn diese geschlossen gewesen wäre.

Das Handtuch ist merkwürdiger Weise fast unbeschädigt, das spricht für eine geschlossene Tür.

Falschaussagen der Polizei zur Situation im Womo Teil 1: Sitzend liegende Leichen

Davor graust es einen: Den Wahnsinn der im NSU-Ausschuss Thüringen II gemachten Falschaussagen der Polizisten zusammen zu stellen. Die Auflistung der Widersprüche bei den als Zeugen aussagenden Beamten ist das Eine, aber das halbwegs lesbar zu bloggen, das ist ein Problem.

Was verraten uns die Brandspuren an der Badtür?

tuer-womo

Stand diese Tür während des Feuers auf, oder war sie zu?

Wo hing das Handtuch? Nur Innen? Wie kann es unverbrannt sein, wenn die Tür offenstand?

Die Tür wurde später auf jeden Fall geschlossen (Fotozeitpunkt), und sie war verzogen. Das ist normal.

Aber:

  • Worauf deutet das Bild des Russverlaufes? (schräge Linie?)
  • Warum sieht man keine Brandspuren an der durch die Zarge bedeckte Seite des Türblatts? (Pfeil)

tuer2

Warum ist die Holzkonstruktion des hinteren oberen Bettes völlig brandspurenfrei?

Es geht immer noch darum, ob eine Waffe aus dem Bad entnommen werden konnte, ohne die Tür zu öffnen, so die denn geschlossen war, bzw. ohne Umpositionierung der „sitzend liegenden Leiche“… und warum bei dieser angeblich völlig unbeschädigt entnommenen Waffe sich die INPOL-Abfrage auf die Behördenmunition darin bezog, anstatt auf eine der 3 vorhandenen Seriennummern.

Es geht darum, warum aus „wir überprüften die Waffe auf dem Tisch“ (Kiesewetter) dann die Badwaffe Arnold wurde.

 

 

 

Advertisements

3 Kommentare

  1. @Fatalist, habe mir deine super ausführungen zum nsu bei youtube angesehen. Die aussage mit Nürnberg ist der Punkt. 3 Morde, 2 „Bekennervideos“. Ich halte den britischen Geheimdienst für die entscheidende Kraft. Der dürfte seit dem THS Kontakt zur Zelle gehabt haben. Anders als der AK NSU bin ich der Überzeugung das dass Paulchen Video weder bei der Antifa noch bei der Schwulenszene zu verordnen ist sondern genau da wo die Serie auch herstammt, nämlich dem angelsächsischen Raum. Es ist sozusagen ein false flag Video der Briten bzw der Amis unter der Fahne der nationalen Szene in Deutschland. Noch kurz zum Womo, es ist ein drapierter Ablageort, kein Tatort. Mundlos scheint einen aufgesetzten Kopfschuss erhalten zu haben mit viel Schmauch an den schwarzen Wundrändern. Dürfte eine Pistole gewesen sein, keine Pumpgun.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s