NSU Ländle, BKA-Zeuge Harald Dern: Vorgängervideo 2001 auch falsche Reihenfolge

Als fatalist am 26.5.2014 Deutschland verliess, und am 29.5.2014 das später NSU LEAKS genannte Projekt begann, gab es dort zunächst die Essenz aus öffentlich zugänglichen Quellen auf dem „wer nicht fragt bleibt dumm-Blog“ zu lesen. Einen ganzen Monat lang gab es kein einziges Aktenleak, sondern nur Zusammenfassungen eines „Wissensstandes“, der sich heraus kristallisiert hatte im „Dönerstrang“ des „Naziforums mit Spiegel-Moderator Richard Meusers“ mit Namen politikforen.net.

Kann man auch hier nachlesen:  http://die-anmerkung.blogspot.com/2014/09/hpf-nazi-forum-mit-spiegel-mod.html

Die Blogbeiträge des dann wegzensierten Blogs bei Google (Blogger) wurden seinerzeit bei wordpress.com in einem „Sicherungsblog“ genannten Mirror (und auch von Dritten, auf anderen Plattformen) gesichert, heutzutage sind die Blogs in Russland auf eigenen Servern untergebracht, da kann man die Inhalte auch jederzeit spiegeln und komplett mit Bildern etc. herunterladen.

Was uns (brain freeze, nereus, bio alias friedensblick.de und nachdenkerin, jedoch nicht anmerkung oder gar sigi mayr) damals 2012 ff. im Politikforen.net schon faszinierte, das war die Dreistigkeit, mit der Seitens des BKA und der Bundesanwaltschaft gelogen und betrogen wurde, und es war auch die „Blindheit“, mit der sich das höchste BRD-Strafgericht betrügen liess. Aus heutiger Sicht muss man auch „Komplizenschaft“ in die Überlegungen einbeziehen. Damals vermuteten wir noch Dummheit.

Daher heisst einer der ersten Blogbeiträge vom 2. Tag der Blogexistenz:

NSU Sach- und Lachgeschichte Nr. 8: Die dümmsten Richter der BRD sitzen beim BGH

… und nicht am OLG in München im Staatsschutzsenat unter Vorsitz des Richters Götzl.
Klingt komisch, ist aber so.  http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/05/30/nsu-sach-und-lachgeschichte-nr-8-die-dummsten-richter-der-brd-sitzen-beim-bgh/

Bis heute unbegreiflich, diese „Dummheit“ der 3 Richter des BGH:

“… Videosequenz …
Ferner findet sich eine Montage mit Einblendung einer der entwendeten Dienstwaffen, in der “Paulchen Panther” einem Polizisten in den Kopf schießt.

BGH, Haftbeschwerde Beate Zschäpe, 28.2.2012:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2012&Sort=3&nr=59396&linked=bes&Blank=1&file=dokument.pdf

Mann Leute, das ist ein Trommel-Revolver, und keine P2000-Pistole.

Wie doof, oder wie schlampig dürfen Oberste Strafrichter der BRD, berufen durch den Bundestag zum BGH sein? Oder sind es Lakaien, oder gar Komplizen?

Damals hatte fatalist den Rausschmiss gefordert:

Wie heissen diese Richter? Becker, Hubert und Mayer

Vorsicht vor solchen Richtern, die erledigen jeden Rechtsstaat, und das gründlich.

Erwin Hubert (* 11. Juni 1951[1] in Bamberg) ist ein deutscher Jurist und seit 2002 Richter am Bundesgerichtshof.[2]

Jörg-Peter Becker (* 4. November 1953 in Aschaffenburg) ist ein deutscher Jurist und Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof.

Herbert Mayer (* 8. April 1951 in Schwäbisch Gmünd) ist ein deutscher Jurist und seit 2009 Richter am Bundesgerichtshof.[1]

Die gehören alle 3 ohne Pensionsansprüche rausgeschmissen.
Sofort. Berufsverbot nicht vergessen zu erteilen!

Zu hart formuliert? Der BGH hat sich mehrfach „bescheissen lassen“.

  • bei den angeblich am 4./5.11.2011 versendeten Paulchenvideos, die allesamt Vorgängerversionen waren. Kein Startbild NSU-Netzwerk, kein Schlussbild Heilbronn… und Teaser mit Noie Werte Musik statt 100 % originaler, unveränderter Paulchen Panther Tonspur.
  • Bei der Kiesewetter-Blutjogginghose, unverbrannt in einem total ausgebrannten Katzenzimmer aufgefunden, die keine DNA ihres Trägers aufwies, jedoch 2 Schnoddertempos mit Mundlos-DNA in der Hosentasche, aber diesem Uwe viel zu gross war…
  • Beim Schlussbild des nachgeschobenen PDS-Halle APABIZ-Spiegel-Krabbelgruppe Lothar König-Referenzvideo, wo aus denselben hochauflösenden Fotos einer P2000, gefunden auf der (zunächst nicht auslesbaren, und EXTERN reparierten) Festplatte EDV 11, das LKA Stuttgart „glasklar“ die Seriennummer Arnold begutachtete, während das BKA die Seriennummer Kiesewetter begutachtete.

Der BGH spielte immer mit, prüfte gar nichts. Rechtsstaat geht anders.

.

Es sind aber nicht nur die „betuppten Richter“, es sind die Betrüger aus der Bundesanwaltschaft, also aus einer dem Bundesminister der Justiz unterstellten Behörde, denn wer bitte legt dem BGH die Anträge auf U-Haft-Verlängerung vor?

Die Bundesanwaltschaft beim Bundesgerichtshof, so heisst diese Karlsruher Behörde.

Und wer ermittelt für diese Behörde?

Na immer der, der beauftragt wurde, von der auch GeneralBundesAnwalt genannten BAW.

Es ermitteln immer die zu Gärtnern gemachten Böcke:

  • beim Oktoberfestattentat ermittelt seit Ende 2014 das Bayerische LKA, das es schon 1980 bis 1982 versaut hat.
  • der Chef dieser Soko 26, ein gewisser KD Mario Huber, steht 2016 im Verdacht der Aktenmanipulation beim LKA Bayern-Bandidos-Skandal
  • beim NSU ermittelten BKA, die ehemalige BAO Bosporus, das Ländle LKA, und Sachsen und Thüringen

Immer die Erpressbaren, die Versager, die Verstrickten erneut beauftragen, anstatt völlig Unbefangene zu beauftragen, ist das das Geheimnis der Terror-Nichtaufklärung seit 50 Jahren? Da muss man die ominöse 3. Generation der RAF mit ihren unbewiesenen 10 Morden, und die Causa Verena Becker/Buback unbedingt mit hieneindenken.

.

Witzig ist es natürlich immer dann, wenn Halbwissende auf den Plan treten, und der Wissende dann eine Amnesie vortäuschen muss, um das wirklich Wichtige zu verschleiern.

BKA-Profiler Harald Dern wusste natürlich Bescheid, was die Comedy-reife Leistung des KHK Kurt Kindermann vom LKA Stuttgart zur Seriennummer der Waffe Arnold im Paulchenvideo-Schlussbild betrifft. Gelogen, ebenso wie das BKA log, es sei Kiesewetters Waffennummer erkennbar.

Darf der Dern dem Kasperles Ausschuss Ländle natürlich so nicht sagen.

revolver-dern

Das ist wirklich allerfeinste Comedy. Der NSU-Beschiss ist lustig. Aber nur, wenn man die Details kennt. Die 3 Richter vom BGH haben sich eventuell auch köstlich amüsiert, gemeinsam mit den vortragenden Bundesanwälten in Karlsruhe. Nach der Pflichterfüllung, in der Kantine.

Wissen wir nicht, ist jedoch nicht auszuschliessen.

Die Aufgabe der Leitmedien ist es zu vertuschen, und den Schafen so den Zugang zu dieser NSU-Comedy zu verbauen. Das klappt hervorragend.

Die Aufgabe der Staatsantifa ist es, die Pappdrachen grosszuziehen, die dann Thema werden, exzessiv, und die Schafe ebenfalls vom Wichtigen ablenken.

Und so analysieren sie sich zu Tode, die Leitmedien, ohne das Wichtige bei ihren Analysen auch nur zu streifen:

reihenfolge

Seite 9 des Wortprotokolles. Köstlich.

Über „9. Türke“ haben wir schon oft gelacht, denn es waren 5 Kurden und ein Grieche dabei, aber der rot markierte Gag ist neu, oder nicht?

Die Autoren des VORGÄNGERVIDEOS von 2001 haben bereits die Reihenfolge falsch gehabt? Also des Videos, das Unbekannte am 4./5.11.2011 verschickt hatten? Die 15 DIN C5 Umschläge, die NICHT im gelben Briefkasten vor dem Haus Zwickau drin waren? Wovon EIN Video mit gefaktem DIN C5/A4-Umschlag via PDS Halle zum Spiegel kam, vertickt von der Apabiz Sockenpuppe Tomas Lecorte Ulli Jentsch? Merseburger Krabbelgruppe vom Zeckenpfarrer König, wie auch seine Spiegel-Pendants Maik Baumgartner und Birger Menke?

Reihenfolge schon 2001 falsch, bei nur 4 Verbrechen? Das ist ja lustig, und zeugt erneut von „beeindruckendem Täterwissen“ der Macher, ich hau mich weg!

Würden die Links-Journaillen und Pseudoaufklärer diese Gags mal zum Thema machen, man könnte sie ernst nehmen, ein wenig ernster zumindest. Tun die aber nie…

Wie neu ist das nun eigentlich, dieses Comedy-reife Zeugs, das der Harald Dern vom BKA da erzählte?

Nun, das könnte sehr alt sein, aus politikforen.net-Zeiten, und von Nereus stammen:

Der angebliche Caravan-Ausleihtag vom 19. Januar 2001, zur Zeit der Explosion in der Probsteigasse, ist ein „Fehler” vom „Video-Auswerter” Speit im gelöschten Spiegel-Video.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/06/17/warum-die-staatliche-antifa-ihr-falsches-spiegel-nsu-video-schreddern-musste/

Das hat dann damit zu tun, dass der unbekannte Mann seinen Korb im iranischen Laden in der Probsteigasse vor Weihnachten 2000 „vergass“, und es daher keine Caravan-Ausleihe im Jan 2001 dazu gab. Ist aber nicht der einzige Punkt, den Nereus dazu nachwies. Einfach den Blogbeitrag von anno dunnemal lesen, der auf Forenposts aus dem Dönerstrang basiert.

Bei Speits 14-Felder-Arrangierung wurde aber noch die Tafel-Beschriftung mit dem „9.9.2000” vergessen, dem Datum der angeblicher Ermordung Simseks in Nürnberg durch das B&M-Duo!

Das korrespondiert sehr schön mit Harald Derns Aussage vom Oktober 2015 in Stuttgart, falsche Reihenfolge schon 2001 beim Vorgängervideo.

.

Das hier soll ein Versprecher sein, ein doppelter. November 2007 habe Dern gemeint.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/02/20/verschwoerung-bewiesen-paulchenvideo-im-november-2011-manipuliert-bgh-wurde-beschissen/

Das Wichtige:

Eines ist jedoch bewiesen: Der GBA und das BKA haben den BGH beschissen. Sie haben den Richtern versichert, es seien nur Paulchen-Langfassungen verschickt worden. Das ist strafbar

Welche Zeitstempel wurden vom BKA verwendet? Die aus dem fertigen Film?

Nein, Äpfel darf man nicht mit Birnen vergleichen.

Natürlich nicht, denn der fertige Film hat nur ein Brenndatum, und ist gebrannt auf einem Rohling, dessen Chargennummer in der BKA-Akte fehlt. Man hat gar nie ermittelt, wann diese Referenz-DVD der PDS Halle gebrannt wurde, und aus welchem Jahr der Rohling stammt. Unglaublich aber wahr, die komplette BKA Akte ist geleakt, Asservat 3, PDS Halle DVD, und darin findet sich nichts zum verwendeten Rohling, und auch nichts zu dessen Produktionszeit.

Es fehlt in der Akte auch das Brenndatum!

Auch die 4 echten Lightscribe-Videos (unter ca. 35 DVDs geamt) im Zwickauer Schutt, und das eine echte Video aus der Womo-6er Rucksack-Nachfindung haben das BKA nicht veranlasst, in die Ermittlungsakten das Brenndatum hinein zu schreiben, oder gar zu ermutteln, was die Chargennummer der Rohlinge für deren Herstellungsjahr bedeutet.

Das BKA hat einfach gar nichts ermittelt!

Was hat das BKA analysiert: Die Zeitstempel aus den Videoschnipsel-Dateien von der Zwickauer Festplatte EDV 11, deren Inhalt von einem externen Dienstleister wiederhergestellt und ausgelesen wurde. Wer war das? Eine Regierungsbehörde? Eine Geheimdienste-EDV-Tochterfirma? Eine BND-Tarnfirma?

Und es ist die Aktenlage, dass aus diesen Videoschnipseln auf EDV  11 der Film gar nicht erstellt werden konnte, weil Schnipsel fehlten, auf dieser Festplatte.

edv11-1auch geleakt! Ganze Akte…

Und die fehlenden Schnipsel haben, wie erwartet, mit der Bedeutungs-Umpolung des Videos hin zum NSU zu tun.

eminger nix

WER hat WO und WANN das Paulchen-Video geändert, und dabei Startbild NSU und Schlussbild Heilbronn -mit irgendeiner P2000- eingebaut?

Wer hat die 2001 gefertigten Videos erstellt?

Wer hat die verschickten Vorgängerversionen des bekannten Paulchenvideos erstellt?

Wer hat sie versendet im November 2011?

Sicher scheint nur, dass die Ersteller kein Täterwissen hatten, also nichts von 5 Kurden wussten, die Reihenfolge auch mal durcheinander brachten, und dass diese Videos rein auf Zeitungswissen basierten, 62 Artikel fand man, 2 davon hatten Beate Zschäpes Fingerabdrücke drauf. Zschäpe will jedoch das Video im Gerichtssaal das 1. Mal gesehen haben.

Die Herkunft der 3 angeblich verwendeten Täterfotos ist unklar, Polaroids vom Tatort Simsek als Stichwort, Zulieferung an Auftrags-Videowerker ist durchaus vorstellbar. Wo wurde die Vertonung gemacht, und wer hatte Lighscribe-DVD-Brenner? Das Apabiz? Oder das Antifa-Datenzentrum in Leipzig-Connewitz, wo der Tilo Giesbers ein- und ausgeht, der ebenfalls zur Lothar König-Krabbelgruppe gehören soll?

Die Aufklärung des NSU hat noch nicht einmal ernsthaft begonnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s