Bundestags-NSU: Zwickauer Polizei-Leaker Swen Phillip heute in Berlin

Das könnte spannend werden, aber nur dann, wenn die Abgeordneten es wollen:

bund-25-2

Die in Sachsen wollten nicht, verliessen die Sitzung, und Phillips Aussage musste abgebrochen werden. Hammerharte Aussagen von Phillip, bis zum abrupten Ende um 16 Uhr, vor wenigen Wochen, speziell zur Ceska-W04-Findung und der (zu frühen!) BKA-Überprüfung.

Falls nötig, hier das Wichtige nachlesen:

Bundestags-NSU: 6. Auftritt vom Märchenonkel Frank Lenk

.

Auch noch sehr interessant: Der Mann, der im OLG Susann Eminger erkannte, statt der dort im OLG  anwesenden Beate Zschäpe, als die Frau mit der eine Verabredung in der Küche der Wohnung Frühlingsstrasse hatte, am Tag vor dem Bankraub von Arnstadt, und Mundlos soll ebenfalls dort dabei gewesen sein:

Volkmar Escher

Bis heute versteht Niemand, warum keiner der 30 befragten Nachbarn, ebensowenig wie die Handwerker und der Verwalter im September 2011 ein Wohnmobil dort in der Frühlingsstrasse sahen.

Das wäre auch eine nette Frage an den Hausmeister, aber Vorsicht, er hat diese Frage dem BKA bereits 2011 beantwortet. Es gab dort kein Womo Arnstadt… (den „Scherz“ mit den 2 km von der Sparkasse am Kiosk aufgefundenen Rädern in der Thüringer Allgemeinen erinnert vielleicht Mancher noch).

Immerhin waren die Eisenacher Räder spurenfrei, und das Arnstädter Womo wurde nie untersucht. Echt schräg, das Ganze. Das 4,5 Jahre vorher angeblich benutzte Heilbronner Womo beschlagnahmte man 3 Monate lang, fand nichts, aber das nur 2 Monate zuvor angeblich benutzte Arnstädter Womo interessierte nicht. Hatte sowieso Niemand gesehen, 2 Fahrräder fand man auch, also wozu das Womo überprüfen?

.

Daher taugt Eschers Auftritt eher für eine Glosse, sein Personengedächtnis scheint katastrophal zu sein:

NSU: Verschwör dich auch du!

Eine Glosse von: Die Anmerkung

 150150426320;14;00;43;;ESCHER, VOLKMAR:;;;18764,66
.
PKZ; Kürzel der Dienststelle des MfS; Nachname, Vorname; Jahresgehalt
14 00 43 –> Kreisdienststelle Aue des MfS

Ein Volkmar Escher war mit einem bescheidenen Jahreseinkommen Mitarbeiter in der Kreisdienststelle Aue des MfS.Volkmar Escher war nach der Übernahme der Frühlingsstraße 26 durch die VU GmBH, bzw. der geplanten, der neue Hausverwalter.Ob es sich bei diesem um jenen Volkmar Escher der L.S.E.-GmbH (Immobilienservice) handelt, der dortselbst so beschrieben ist, sei dahingestellt, ist im Grunde genommen auch unwichtig. Es beflügelt aber die Phantasie und läßt die Synapsen auf geheimnisvolle Art klackern.

Bei uns klackerten die Synapsen insbesondere bei den verschwundenen Handwerkern, derer auch ein Privatermittler (nicht Schorlaus Georg Dengler, sondern ein echter) nicht abschliessend habhaft werden konnte.

Vergessen?

Wo sind die Handwerker Portleroi und Kaul abgeblieben?

Da sind also 2 Handwerker am 4.11.2011 in Zwickau zugange, die sowohl beim nie dazu vernommenen Bäcker einen nie vernommenen Heizungsbauer getroffen haben wollen, aber gleichzeitig ein Handwerker beim “Rausrennen aus dem Haus” kurz vor/kurz nach der Detonation gesehen wurden, und die sich beide nach bestätigter Aussage der Feuerwehr nach der Explosion selber aus dem Haus retten konnten.

Oder es waren halt mehr als 2 Handwerker aktiv dort.

Na, wie heisst dieser Handwerker?

Seit Dezember 2015 „wissen wir das“: Er hiess Beate Zschäpe… (nicht zu sehr lachen, bitte!)

.

Mit den beiden anderen Handwerkern sollte sich der Verwalter Escher gut auskennen…

Lasst die Finger weg von den Handwerkern Frühlingsstrasse 26, das ist gefährlicher als der Sachsensumpf!

Diese Warnung erhielt der Arbeitskreis NSU Anfang Dezember 2014, und zwar von einem Privatdetektiv, den er selbst im Oktober 2014 beauftragt hatte:

rene kaul

Bringen Sie uns Fotos von Heiko Portleroi und von Rene Kaul, das war der Auftrag, und es wurden dem Detektiv die Adresse der beiden Herren in Schneeberg genannt, die Firmenadresse etc pp.

Grund der Beauftragung: Mit den Handwerkern stimmt was nicht, es gab ca. 2 Handwerker zuviel.

.

Da der NSU-Bundestags-Ausschuss die kursierenden Verschwörungstheorien bekämpfen will, hat er da Heute ein höchst interessantes Programm aufgelegt. Pumuckl kündigte es an:

„So wie wir Vertuschungen und Aufklärungsblockaden durchbrechen wollen, so wollen wir faktengesichert mit diversen Verschwörungstheorien aufzuräumen.“

Dann macht mal… wir sind ganz Ohr. Bisher lief das ja irgendwie eher suboptimal mit der Widerlegung…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s