Binninger empfiehlt Thüringen V-Leute, die Linkspartei ist „verzückt“

Eitel Sonnenschein in Erfurt und Jena:

kramer1Der NSU-Bundestagsausschuss-Vorsetzende ist da geringfügig anderer Meinung als die Linkspartei in Erfurt.

„Herr Kramer ist nicht in der Position, Vereinbarungen der Koalition aufzukündigen“, erklärte der innenpolitische Sprecher der Landtagsfraktion, Steffen Dittes. Sollte der Verfassungsschutzpräsident anderer Meinung sein, müsse der Innenminister seine Personalentscheidung überdenken und „korrigieren“.

Steffen Dittes? NSU-Ausschuss Erfurt.

Der Hesse von der SPD, Thüringer Innenminister, zuvor Justizminister, dürfte gerade turbulente Tage erleben.

Die „Neuerwerbung vom ZdJ“ macht Ärger…

kramer2

Folgenden Satz muss man ganz genau lesen:

Kramer hatte gesagt: „Wir bauen auch im rechten Bereich unsere V-Leute-Basis wieder auf.“

Die linken V-Leute sind sowieso aktiv?

Der Verfassungsschutz braucht seine V-Leute, sonst geht da nichts in der rechten Szene?

kramer1Trau schau wem.

5 Kommentare

  1. die rechte Szene besteht doch nur aus V-Leuten: 30% vom VfS direkt, 30% V-Leute und 40% schreibt man einfach auf die Liste für die rechte Szende, eine Szene die es ohne V-Leute gar nicht gibt.. Man finanziert die Antifa, man finanziert die rechte Szene, man finanziert auch die NPD über V-Leute, damit es die gibt.

    Und wenn die behaupten, sie hätten die V-Leute in der NPD „abgeschaltet“ also den Schalter umgelegt, dann ziehe ich mir jeden Tag die Lederhose mit der Kneifzange an..

    Gefällt mir

    1. Gäbe es Menschen mit Anstand und Charakter, gäbe es keinen käuflichen Abschaum wie V-Leute, Spitzel, Agent Provocateurs.
      Wer ein Schwein sein will, soll ein Schwein sein und sich nicht wundern, wenn er irgendwann am Grill hängt.

      Gefällt mir

      1. Das Wort „Kaufen“ kann zu einer falscher Wertung des verwerflichen Anwerben führen. Denn diese lässt nur den Schluss zu, dass eine Ratte lediglich ihre Moral versilbert hätte.
        Der alte Grabsteinschleifer „Escobar“ wusste schon: „Blei oder Silber – jeder ist käuflich“.

        Remember Bandidos Weimar/Jena:

        Der Vice-President „Memo(vom Bodensee)“ bekam -als er in U-Haft war- den Hinweis von einem Beamten, dass seine „Brüder“ seine Freundin zum „Geldverdienen anregen“ würden.

        Jemand, dem plötzlich seine Autorität, Freiheit, Familie und Gefolge entzogen wird, tendiert unter solchen Umständen dazu, innerlich die (eigenen) Haftgründe neu zu bewerten.

        Heißt ja so romantisch: „Dein Bruder ist nicht immer im Recht – aber immer Dein Bruder“

        Mit etwas Weitblick bedeutet das allerdings auch, meine „Brüder“ nicht in komplizierte Situationen zu zerren.

        … So kann auch die „Mitarbeit“ erkauft werden.

        Und an der Stelle warne ich einfach gerne vor falschen Schlüssen, z.B. :

        „Der hat genug Kohle – was sollen die dem schon bieten können?“;
        „Der war schon 3 mal im Knast – er hat immer geschwiegen…“
        _____
        Beim Thema „Verrat“ gibt es keine 2wei Meinungen.
        Aber, wie geschrieben, es macht einen Unterschied, ob „Blei oder Silber“ die Motivation ausgemacht hat.

        Gefällt mir

  2. Da in Thüringen haben sie mit Kramer den Bock zum Gärtner gemacht.

    Herr Höcke sollte eine Erklärung abgeben das er keine Selbstmordabsichten hegt. Autofahren ist eigentlich auch ganz schlecht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s