Hausdurchsuchung bei „fatalist“ in Berlin

Heute fand in Berlin eine Hausdurchsuchung statt, es ging um „Verbotene Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen“:

sigi1a

.

sigi2.

sigi3

.

sigi4

 

Der PHK Michael Einsiedel, LKA-Staatsschutz Berlin, war offensichtlich nicht sonderlich erfolgreich beim Unterschriften-Einsammeln.

Mitgenommen haben sie jedoch alles, was sie finden konnten. Sie kamen, so hört man, mit schwerer Bewaffnung zeitgleich in die Wohnung und ins Büro, und PHK Einsiedel, der auch gerne mal mit dem Tarnnamen Michael Thur in NSU-Untersuchungsausschüssen auftritt, soll Sigi Mayr erklärt haben, Sigi sei fatalist.

Einsiedel hat ihm vorgeworfen, er (Sigi) sei fatalist.

Interessant! Zwar falsch, aber interessant.

Der Vorwurf: Sigi sei Fatalist und ein Werkzeug von WSG-Hoffmann, dem Mastermind hinter NSU und Oktoberfestattentat.

Das sind News! Ich war echt überrascht. Gebe ich unumwunden zu.

.

Was steht seit langer Zeit zu PHK/KHK Einsiedel im Blog?

Einsiedel war der V-Mann-Führer von Thomas Starke, ab ca. 1995

Da haben sie Dir ja genau den Richtigen geschickt, fatalist Sigi.

In diesem Zusammenhang unbedingt lesenswert:

Zynische Bekennerschreiben aus dem Sicherheitsapparat

Oder: Wie zünde ich die Nazirakete 2.0 ?
ein Gastbeitrag von  Balthasar Prommegger
Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich im Jahr 1999 und arbeiten als Kriminalhauptkommissar des Staatsschutzes der BRD. Irgendwann im August erhalten Sie die Weisung, mit der Bahn und in Zivil nach Wien zu fahren, weil man sie dort als Entwicklungshelfer braucht. Der dortige Minister traut seinen eigenen Leuten nicht mehr so recht; schließlich sind vom Sicherheitsapparat des Ministers staatsterroristische Aktionen und pfiffige Bekennerschreiben zu tödlichen Bombenanschlägen ausgegangen, ohne dass die Täter bestraft wurden.
Welcher Staatsschutz-KHK das wohl gewesen sein könnte… macht der etwa auch Hausdurchsuchungen?
Das Aktenzeichen gehört zu diesem Verfahren:

Aktenfälschung beim BLKA, wer leakt wird hausdurchsucht

Da ist der Herr Kahl dabei, der V-Mannführer vom Bandido Mario Forster. Und die Aktenmanipulateure im Staatsauftrag. Insgesamt wird gegen 6 oder 7 Beamte ermittelt.

ho2

KOR Huber ist der Chef der Oktoberfestbomben-Soko 26… und ebenso verstrickt in Aktenfälschungen und in Strafvereitelungen im Amt… sieht jedenfalls so aus. Selbst der Präsident des BLKA soll Mitwisser gewesen sein.

Muss ein ziemlicher Sauhaufen sein, dieses BLKA… erinnert sehr an das BKA in Sachen NSU-Ermittlungen.

.

Man darf ruhig davon ausgehen, dass dem Generalbundesanwalt ganz und gar nicht gefallen hat, dass „sein“ Ermittlungsleiter KOR Huber vom BLKA in einen Aktenfälschungsskandal verstrickt ist, wo es ausgerechnet um V-Mann-Akten geht.

Es stinkt überall, nicht nur beim NSU, sondern überall.

Sigi und Familie: Nicht unterkriegen lassen!

Advertisements

16 Kommentare

      1. es ist keine Abschrift und keine Kopie….siehe das wort …ausfertigungsvermerk.

        wenn es eine Kopie wäre ,wäre die Unterschrift in Kopie zu sehen….

        eine Ausfertigung hätte beantragt werden müssen …317 zpo…und dann von der /dem urkundsbeamtin/en nicht Justizangestellten (was auch eine putze sein kann)unterzeichnet werden müssen.

        du machst es dir zu einfach!

        Gefällt 1 Person

  1. Das ist mal wieder typisch BND!
    Die selbst haben die NSU-Morde begangen und versuchen es immer wieder andere zu zuschieben, die bei der BRD-Firma auf der Abschussliste stehen!!!

    Bei mir haben die es auch schon versucht und ich habe einen Beweis veröffentlicht:
    https://brdnazijustiz.wordpress.com/2015/06/05/knaller-kolner-nazi-justiz-bnd-rekrutiert-v-mann-und-versuchen-mir-uber-ihn-die-nsu-morde-anzuhangen/

    Weil die immer wieder bei mir mit den Naziaktionen scheitern, begnügen die sich jetzt damit, mich mit Hi-Tech-Waffen anzugreifen, um mich ermorden zu können!

    Gefällt 1 Person

      1. In diesem Staat halte ich grundsätzlich nichts mehr für unmöglich auch wenn es sich noch so „irre“ anhört.

        Erpressbarkeit durch Schändung von Kindern.
        Eben erst wieder gelesen das der Geheimdienst in England Kinderschaender in der Politik deckt um diese Leute als Marionetten zu benutzen.

        Übrigens ist die Hauptseite: http://www.arbeitskreis-n.su
        nicht mehr erreichbar.

        Mfg

        Gefällt mir

  2. Falls Hilfe im Rechtskampf oder zur Herausgabe des widerrechtlich beschlagnahmten Eigentums benötigt wird, einfach melden/posten. Erfahrene Juristen stehen bereit, dem Recht seine Geltung zu verschaffen und faschistische „Machtanmaasser“ in die Schranken zu weisen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s