Wie steht es um die alternative München-Terroraufklärung?

Alternative Medien (Compact und Anonymousnews) haben 3.500 Euro für sachdienliche Hinweise ausgelobt, um das Attentat von München aufzuklären.

Compact und Anonymous bieten 3.500 Euro für Hinweise zum Terror in München

Weder Anfang (16 Uhr-Einladung bei Mc Donalds) noch Ende (20 Uhr „Selbstkopfschuss“) sind geklärt.

Winnenden Copykill in München, „Selbstkopfschuss“ inklusive

So war der Stand am Morgen des 23.07.2016:

Völlig in der Luft hängen offenbar die „freundlichen Gespräche“ und die Schüsse auf dem komplett leeren Parkdeck, und was wurde eigentlich aus Allahu Akbar bei CNN?

Terror in München: Kein „Breivik“, sondern „Allahu Akbar“?

Auf den Tag genau 5 Jahre nach Utoya erschoss ein 18-jähriger „Deutsch-Iraner“ in München 9 Menschen, bevor er sich selbst in den Kopf geschossen haben soll. Ein Einzeltäter, so heisst es.

Was wurde aus den anderen Tätern mit Langwaffen, was war mit der Panik im Hofbräuhaus, von der es sogar Videos gibt? Panikmache in Facebook als Auslöser?

Wie kann zig Kilometer entfernt solche Panik ausbrechen?

Das Neueste dazu ist ein gigantischer Fragenkatalog bei Compact:

Zwischenablage24

Zur Zeit sieht es nicht danach aus, dass die Belohnung ausgezahlt werden müsse. Viel Rauch um nichts?

Was ist mit diesen Meldungen?

Zwischenablage26Zwischenablage25

Falscher Alarm? War nicht an der Isar, sondern ca. 4 km weg in der Henckystrasse?

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s