81 von 100 „NSU-Verdächtige“ wurden nicht mit den unbekannten DNA-Spuren abgeglichen, Herr Binninger?

Ja das ist doch mal ein Leak:

Zwischenablage1383Herrlich:

Bislang lägen aus einem potenziellen Unterstützerkreis von rund 100 Personen nur von 19 Verdächtigten DNA-Proben vor. „Von 81 Personen wurden keine DNA-Proben genommen“.

Sie haben Null Tatortbeweise. Null.

Sie suchen das „bundesweite NSU-Netzwerk, den NSU 2.0“ immer noch.

Aber die unbekannten DNA-Spuren an Mordwaffen, im Wohnmobil (wo der behauptete Fahrer Böhnhardt nicht im Fahrerhaus etc gefunden wurde), in Zwickau, die hat man mit 81 potentiellen Unterstützern nie abgeglichen?

Dass es so viele sind, 81 von 100, DAS ist das Leak!

Siehe:

Binninger fordert maximale Recherche

Gegenüber MDR AKTUELL bestätigt die Bundesanwaltschaft, dass es neben den Tatort- oder Altspuren auch 43 DNA-Neuspuren gibt, die bisher nicht zugeordnet werden können. Gefunden wurden sie im ausgebrannten Wohnmobil und an Gegenständen aus der Zwickauer Frühlingsstraße. In dem Wohnmobil sollen die mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt Selbstmord begangen haben.

Das erklärt so Einiges, das hätte sich kein „Verschwörungstheoretiker“ besser ausdenken können. Eine unfassbare Fehlleistung von BKA und BAW: 81 von 100 DNA nie mit den Spuren an den Tatorten abgeglichen.

Interessant ist auch, dass der Bundestags-NSU-Ausschuss dem Geständnis der Beate Zschäpe nicht glaubt. Das war zu erwarten. Zschäpe hat sich mit ihrer Bestätigung der hingepfuschten Anklageschrift (mit nur 2 Uwe-Tätern) Ende 2015, nach 4 Jahren Schweigen, keinen Gefallen getan.

Zwischenablage1746Die FAZ ist ebenso drollig wie die FR: Drei plus X ist nicht neu.

Zwischenablage1582Davon geht Binninger seit Jahren aus.

Und nicht nur er:

Zwischenablage1459

Das ist uralt:

Darum ist die Antwort der BRD auf das Scheitern der NSU-VT 1.0 (3er Zelle) eben nicht die Wahrheit, sondern eine neue Staats-VT von „3 plus x“, also der NSU 2.0.

Der NSU 2.0, seit spätestens Anfang 2014 der feuchte Traum von CDU bis ganz links, er ist und bleibt Blödsinn:

Katastrophal hingegen ist die Verkündung der staatlichen NSU 2.0-Verschwörungstheorie (ganz viele Helfer, bundesweit, weitere Täter/Mörder), weil diese Staats-VT zwingend logisch nicht stimmen kann:

Irgendeiner der zahlreichen Helfer hätte die ausgelobten 600.000 € Belohnung kassiert.

Hatten „NSU-Helfer“ die Dortmunder Kiezgegend oder die Nürnberger Südstadt ausgekundschaftet, und das an den „NSU“ weitergegeben? Das überlebten sie strafrechtlich locker…  und ein Zeugenschutzprogramm gäbe es obendrauf. Kein Problem…

.

Die Anklage, ja der gesamte Schauprozess am OLG München fusst auf Nicht-Ermittlungen, nach wie vor ist nicht ermittelt, wer dieser ominöse NSU überhaupt war, den man dort seit 3,5 Jahren verhandelt.

Der NSU-Prozess ist eine Luftnummer. Danke Herr Binninger, dass Sie dieses neue Mosaiksteinchen beigetragen haben!

Es ist alles noch viel peinlicher, als wie vermutet hatten.

3 Kommentare

  1. Also „potenziellen Unterstützerkreis von rund 100 Personen “ davon 19 mit Tatort DNA verglichen.
    Aber selbst wenn die die DNA aller 100 Personen hätten wäre das Ergebnis wohl das gleiche nämlich Null Treffer. Der „potenziellen Unterstützerkreis“ vom Binninger ist ja eine willkürliche Gruppe von „Rechten“ und da wette ich gerne auf Null Treffer.
    Wenn natürlich echte Unterstützer gemeint sind wie die Staatsschützer, das Schwaben LKA, die BFE oder den Menzel, dann sieht es anders aus. Aber da will der Binni sicherlich nicht hin. Der Typ ist mir eh ein Rätsel. Der weiss doch ganz genau, daß die Uwes keinen Mord begangen haben und selber ermordet wurden. Als Polizist kann er Null Treffer bei 6000 Spuren schon einordnen. Total blöde ist der ja nicht.
    Warum konzentriert er sich auf diesen totalen Schwachsinn mit dem Unterstützerkreis?
    Eigentlich sollte er sagen, wir haben nichts und wir finden auch nichts und wir werden auch in Zukunft nichts finden und das ist gut so.

    Gefällt mir

  2. vielleicht würde man in der Kölner DiTib Moschee Treffer finden, das ist doch die Zentrale vom türkischen MIT Geheimdienst in Deutschland ?? Vielleicht haben die Uwes zuviel mitbekommen von dem türk. MIT Morden in Deutschland und wurden deshalb entsorgt zusammen mit den Morden die der türk. MIT selbst verübt hat ? Schließlich war die Mehrzahl der toten Kurden ?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s