Verhetzt, desinformiert, Opfer von Lügen?

Lässt tief blicken:

verhetzt0

Achtmal feuerten die NSU-Terroristen auf Enver Simsek.

Neunmal. Aus 2 Waffen. 8 Treffer.

Wer da schoss, das ist unbekannt. Tödlich war ein Treffer aus der immer noch unbekannten Waffe Kaliber 6.35 mm Browning. Die Ceska 83 ohne Schalldämpfer war nicht die tödliche Waffe.

Frau Simsek scheint völlig desinformiert zu sein. Schlimm.

Die meisten Brände in Flüchtlingsheimen werden von deren Insassen gelegt, sämtliche Morde/Totschlage von Flüchtlingen wurden von anderen Flüchtlingen begangen. Kein einziger Mord, und es gab viele, wurde von Neonazis verübt.

Kleines Beispiel: 6_Drs_3063_1_1_1_.pdf

Erstes Quartal 2015, nur Sachsen, 5 Morde durch Asylbewerbern an Asylbewerbern.

0 Morde durch rechtsradikale Kartoffeln 😉

Besonders interessant: Der „Pegida-Mord“ ist dabei, Januar 2015 in Dresden, wo Volker Beck, der Schwule mit den Drogen, der „aussergewöhnliches Sexspielzeug“ dabei hatte, die Polizei anzeigte, weil die den Mord der Pegida am Asylanten vertusche, und die Polizei verbat sich diese Unterstellung mittels einer Gegenanzeige. Ging gross durch die Medien.

Der Mörder war dann -wie immer bislang- ein anderer Asylbewerber. Da gab es dann keinen Medienhype mehr. Komisch, gelle?

Frau Simsek ist offenbar ein Propagandaopfer, und das nicht nur beim NSU… was sie mit 95% der Leute gemein haben dürfte.

Warum lebt sie nicht in Deutschland?

verhetztBinninger, Pau & Co. suchen das „braune Netzwerk“. Hochaktuell.

Die Wahrscheinlichkeit dessen Existenz betreffend ist gering. Tatortbeweise die Uwes betreffend gibt es NULL. 28 Mal nicht… aber 81 nicht überprüfte DNA-Spuren von verdächtigen „Rechten“, die sämtlich nicht passen… gelle, so lautet die Wahrheit.

Wer soll das glauben, dass die Verdächtigen nicht abgeglichen wurden?

Ex V-Mann Marschner müsste den Uwes für den Mord an ihrem Vater schon ein Alibi geben, „die waren auf meiner Baustelle, mit dem von mir geliehenen Transporter, die waren es nicht, Kollege X und Kollege Y können das bestätigen, die waren in der Stadt Z und im Dorf A, als der Kurde Simsek, der türkische Schneider, der hochgradig kriminelle Türke(?) aus Hamburg und der Kurde Kilic in München erschossen wurden“.

Noch schöner wären nur die alten Baustellenabrechnungen mit den Auslöse-Listen. Wo sind diese Listen?

Wenn das passiert, echte Uwes-Mordalibis, dann ist Zschäpes Aussage wertlos, die war eh nur vom Hörensagen der Uwes, und das BKA muss ganz andere Mörder suchen. Der NSU wäre wohl mausetot.

Hat man das der Frau Simsek jemals erklärt?

Dass sie da ebenso verarscht wird, wie der Rest der Bevölkerung auch?

Es gibt keine Beweise PUNKT

Nur postmortale. Und Gerichtsdeals.

Ihr Sohn frage jetzt häufiger nach Opa, erzählt sie uns. Früher habe sie ihm gesagt, er sei im Himmel. Doch heute wolle er mehr wissen, wie er gestorben sei, ob es ein Unfall war. Doch für die Wahrheit, sagt sie, sei er noch zu klein.

Die Wahrheit kennt Frau Simsek vermutlich noch nicht einmal ansatzweise. Das ist ihr jedoch keinesfalls vorzuwerfen.

Anderen aber schon. Die Liste ist der Desinformanten ist endlos lang…

4 Kommentare

  1. Natürlich kennen (vor allem) die Angehörigen die Wahrheit. Die spielen das NSU-Märchen nur mit weil es Kohle bringt und die wahren Mörder jederzeit wiederkommen könnten.

    Gefällt mir

    1. Die Hinterbliebenen der Morde hatten doch eine Entschädigung erhalten, wenn ich mich nicht irre. Völlig unüblich in Deutschland, sehr wohl aber im Orient geläufige Praxis („Blutgeld“).

      Gefällt mir

      1. Bitte vorher informieren:
        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Opferentschädigungsgesetz

        Kleiner Auszug:
        Im Jahr 2006 gab es 210.000 Fälle. Lediglich 10,5% haben Forderungen gestellt. 44% dieser Anträge wurden abgelehnt.
        —-
        Wer sich jedoch in einem Milieu bewegt, in dem derartige Straftaten szenetypisch sind hat keine Ansprüche. So wurde eine Klage eines Häftlings abgewiesen, da er seinen Beitrag dazu geleistet hatte in Haft zu sein.

        Bei „rassistischen“ Gewalttaten finden sich viele Unterstützer der Klage. Selbst wenn es keine gerichtsfesten Beweise gibt.

        Das ist ein (lohnenswerter) Unterschied^^

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s