Terrorist Amri mit V-Mann-Begleitdienst, oder selber V-Mann?

Erstaunlich ist das schon, wenn Dinge erst nach Tagen gefunden werden, die sofort haetten gefunden werden müssen, und nach Tweets von Pegida-Bachmann auch real sofort gefunden wurden.

Konkret: Der Ausweis des Anis Amri und sein Handy im Terror-LKW.

Man kann dumme Videos machen, siehe Jebsen & Co., warum Terroristen Papiere bei sich führen, ohne die sie durch keine Konrolle kämen, schon bei der Anreise zum Terrorort scheitern koennten, und ohne die ihre Familien auch keine Prämien zu erwarten haetten. Kann man machen, solchen Kram… man kann auch Blutsuchen am LKW betreiben, und aehnliche Dinge.

Man kann allerdings auch Brennpunkt schauen, Ausgabe 23.12.2016, dann duerfte man kapieren, warum die Personalie Amri unter der Decke gehalten wurde.

Tagelang.

Weil sie so fatal fuer den Sicherheitsapparat und die Justiz ist. Vorneweg fuer die Polizei, konkret LKA NRW und BKA:

Der Koranbehinderte haette bereits 2015 eingesperrt und abgeschoben werden muessen.

Der Staat versagte… und leistete Beihilfe zum Morden:

Wo bitte sind die Meldungen zu den Ruecktritten der Verantwortlichen? Warum hat man zu dieser 5 Tage alten Berichterstattung der ARD nichts gelesen bei FAZ, WELT, Spiegel & Co.?

die hier haben es:

Dickes Lob!

Politiker der Linksfraktion im Bundestag betonen dagegen, bestehende Gesetze und die Erkenntnisse der Behörden hätten ausgereicht, um den Tunesier festzusetzen, bevor er am 19. Dezember in Berlin zwölf Menschen mit einem Lkw töten konnte.

Wo sind die Meldungen der Rücktritte?

Wie kann es sein, dass in diesem Staat niemand mehr Verantwortung uebernimmt? Wie konnte der Staat derart verkommen?

Weil er vom Kopf her stinkt. Nicht wahr, Frau Merkel?

Es sind Merkels Tote.

Advertisements

8 Kommentare

  1. Ausgerechnet die junge welt?

    natürlich nur, weil es in deren weltbild passt. So wie deren berichte zum nsu. Böse verbal attentate planende müssen natürlich sofort verhaftet werden. Bei einem darauf folgenden prozess hätte ich gerne die artikel in der zeitung gelesen.

    Nach deren logik müsste mindestens halb afghanistan hier asyl beantragen. Von afrika ganz zu schweigen. 😉

    Gefällt mir

  2. Diese Story entwickelt sich wie ein zweites „Bad Kleinen“.
    Offiziell waren da anfangs nur 2 RAFisten ‚dabei‘ – aber dann doch 3. …und der 3. war V-Mann – steht auch in wikipedia so.

    wuerde mich daher wenig wundern, wenn in der Mailand-Story bald eine zweite Person ‚auftaucht‘ 🙂

    Gefällt mir

    1. Die Polizei hatte die Männer am Donnerstag in Düsseldorf-Flingern, Oberbilk und Unterbilk festgenommen. In einer Garage im sogenannten Maghreb-Viertel hatte die Düsseldorfer Polizei fünf Maschinenpistolen und Sturmgewehre gefunden, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen. Die neun überwiegend aus Nordafrika stammenden Männer stehen im Verdacht, mit diesem Waffenlager zu tun zu haben.

      Haste den DNA-Mass-Stab vom Boehni gesehen, rechts im Bild?
      😉

      Gefällt mir

  3. Die waffen und munition waren wohl wieder keim- und dna frei deponiert. Natürlich auch ohne fingerprint. 😉

    Bis auf den messstab, da werden wohl nsu spuren zu finden sein.

    Gefällt mir

  4. Appropos düsseldorf.
    Da wurden auch wieder 6 afrikaner beim etwas unfriedlichen anbandeln erwischt. Während der hilfsscherrif drei laufen lies konnte der freund der jungen frau die anderen drei an die polizei übergeben.

    Die nahmen eine anzeige auf und schickten die drei dann nach hause. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s