#NSU: das Volk mosert

Damit das nicht verloren geht, sei die Moserei der Kommentatoren nachgetragen.

Mittlerweile ist auch bekannt geworden, daß Donald Trump die Anwesenheit der Officers vom FBIDIACIANSA-Geheimdienst per Dekret leugnet. Damit hat sich Mosers Märchen in Luft aufgelöst.

—–

http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Kiesewetter-Mord-Bundesanwaltschaft-verweigerte-Ermittlern-Akten/Re-Um-die-NPD/posting-29895664/show/

Die_Templer_sind_immer_im_Spiel 04.02.2017 18:55
Re: Um die NPD
DonJohn schrieb am 03.02.2017 20:20:

„ins finstere Licht von Mörderbanden“ zu stellen, braucht man keine deutschen oder US-Behörden, das kriegt die NPD ganz alleine hin.

Was mich wirklich verwundert ist, dass Thomas Moser noch lebt.

Als ob die NPD nicht Fleisch vom Fleische der deutschen Behörden wäre…
Warum sollte jemand Interesse am Ableben des Herrn Moser haben?
Er stellt doch keine Gefahr da, gibt sich recht handzahm, auch wenn er nicht auf den Pfaden ehemaliger Nachrichtenmagazine wandelt, und klopft mehr oder weniger Teile der offiziellen Verschwörungstheorie fest.

—–
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Kiesewetter-Mord-Bundesanwaltschaft-verweigerte-Ermittlern-Akten/Re-Als-die-NSU-Gruppe-bereits-mit-dem-Morden-begonnen-hatte/posting-29893853/show/

Astroturf 04.02.2017 12:23
Re: Als die NSU-Gruppe bereits mit dem Morden begonnen hatte?
Splatsch schrieb am 03.02.2017 19:00:

Diese ganze NSU-Geschichte stinkt doch zum Himmel! Da werden Ermittlungen ganz gezielt behindert, da sind „zufällig“ US-Agenten in Heilbronn am Tatort, was so unwahrscheinlich ist, dass das unmöglich Zufall sein konnte, da werden Akten geschreddert, selbst bei der Bundesstaatsanwaltschaft, und zahlreiche Zeugen sind „verunfallt“ oder haben „Suizid begangen“ …. und da kann man nur zum Schluß kommen, dass die offizielle Darstellung zu hundert Prozent erlogen ist.

Jep.

Als Stefan Aust ein Buch dazu herausbrachte, *wusste* ich, dass die ganze Sache vertuscht wird.
Der alte St.-Pauli-Nachrichten-Redakteur wird immer dann geholt, wenn es um Geschichtsklitterung im investigativen Gewand geht…


http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Kiesewetter-Mord-Bundesanwaltschaft-verweigerte-Ermittlern-Akten/falsche-Formulierung/posting-29896838/show/

Peter 05.02.2017 03:18
falsche Formulierung
Splatsch schrieb am 03.02.2017 19:00:

„Als die NSU-Gruppe bereits mit dem Morden begonnen hatte?“

falsche Formulierung

richtige Formulierung:

als die Morde, die der NSU zugeschrieben werden, bereits begonnen haben.
ich weis von keinem einzigen, der schlüssig bewiesen wurde.

Josef W. 05.02.2017 09:26
Re: Nicht die Polizei, die Staatsanwaltschaft hat blockiert!

Sorry, aber schon allein logisch geht es nicht, die Polizei zu exkulpieren.
Aus der – korrekten – Funktionsbeschreibung von STA und Polizei lässt sich kein „Also“ ableiten.
Aber auch die Faktenlage spricht dagegen: ein PD Menzel in Thüringen lügt höchstpersönlich, ändert den Tatort Wohnwagen höchstpersönlich, ganz ohne jede STA. Dasselbe in Heilbronn und anderswo.
Falsch wäre es, damit jeden Feld- Wald- und Wiesenpolizisten als Verbrecher zu verdammen, wohl wahr. Aber es sind viele, viel zu viele Polizisten involviert. Und Moser schweigt das hinweg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s