#NSU Hessen: Die Linke sucht eine CDU-VS-Seilschaft, welche Temme schützte

Was ist eine CDU-Verfassungsschutz-Seilschaft? Das ist zum Beispiel dieses Netzwerk in Brandenburg, wenn Spitzelführer wie Gordian Meyer-Plath persönliche Referenten für CDU-Bundestagsabgeordnete wie Katherina Reiche werden, danach zum VS zurückgehen, und Karriere machen, oder LfV-Ehemänner, oder wenn VS-nahe Reiche-Anwälte im November 2011 nach Zwickau eilten, um Aussagen von Wissenden (Eminger, Dienelt) zu verhindern, bzw. in die gewünschte Richtung zu lenken.

Sowas ist eine CDU-VS-Seilschaft.

 oder wie Andre Eminger und Matthias Dienelt zu ihrem V-Anwalt aus Potsdam kamen, der am Sonntag 6.11.2011 die 300 km nach Zwickau angefahren kam, und wohl von der Katherina Reiche/Ehemann Sven-VS-Petge/Gordian Meier-Plath-VS-CDU-Seilschaft geschickt wurde.

das CDU-VS-Pärchen aus Brandenburg

Bei der SPD nennt sich das ASJ, Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen, ein riesiger Verband, bundesweit aktiv, auch konspirativ arbeitend, eine Art SPD-Geheimdienst gibt es dort auch.

Und in der CDU Hessen hiess das Kind „Arbeitskreis Geheimdienst CDU“, oder „Freundeskreis CDU im Geheimdienst“?

Die grillten sogar!

Das erschüttert die Republik bis ins Mark, und ändert alles!

Oder ist es nur Gedöns, die Sau durch das Dorf?

Sie ahnen es vielleicht: Heisse Luft, weiter nichts.

3 Zeugen gab es am Freitag in Wiesbaden, einen leibhaftigen Minister, Temmes Vorgesetzte Pilling, die mit der Mail vor dem Kasseler Mord, „fragt doch mal rum wegen der Dönermorde“, und den Kasseler VS-Chef Fehling, der etwas sehr spät dran kam.

Volles Haus gab es morgens beim Minister, und sensationelle Meldungen gab es auch.

Die CDU-VS-Seilschaft schüzte Temme?

Sappalot! Die BRD in den Grundfesten erschüttert, schon wieder.

Aber dann war es doch nur ein Furz:

Im November 2011 sprachen zwei Mitarbeiter des GBA unangekündigt beim Verfassungsschutz in Wiesbaden vor, um Akten zu sehen. Genau gleichzeitig saß der damalige Innenminister Rhein in Berlin mit dem Generalbundesanwalt zusammen. Ein solches Durchsuchungsansinnen sei „unüblich, insbesondere wenn man dem Generalbundesanwalt gegenüber sitzt“, kommentierte er jetzt. Später habe sich der Abteilungsleiter des GBA bei ihm für das Vorgehen entschuldigt.

Das ist witzig, das ist echt gut, wie die Linksjournaille sich selbst verdummend die Sau durch das Dorf treibt, um sich 5 Zeilen später selbst als Idioten zu outen.

Durchsuchung? Eher nicht:

… müsse ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss vorliegen, was nicht der Fall gewesen sei.

Die FR faselt von einer Durchsuchung, ohne Durchsuchungsbeschluss?

Die Sozialismus-Abteilung der FAZ ist bei Gedönsfragen unerreicht. Kompliment an die FR, keiner kann das so gut wie ihr, noch nicht einmal das Neue Deutschland.

Mehr war nicht. Den Rest braucht man echt nicht zu lesen.

NSU-watch aka Pichl beklagte sich, das Ganze interessiere keine Sau, daher gäbe es auch keinen Druck, den NSU aufzuklären.

Welchen NSU denn? Das Phantom, welches die Antifas so prima ernährt, und den Tiefen Staat schützt?

Minister weg, Presse weg:

Was erwarten die Linksknaller denn? Dass sich ganz normale Leute am Freitag spätnachmittags dort reinsetzen, um sich Schnullischeiss ohne Mordbezug anzuhören?

Etwas mehr Realismus bitte, 28 Tatorte ohne Zeugen und ohne Spuren der angeblichen Täter, vergesst es!

Wozu sich für diesen Rotz ineressieren?

Alles irrelevant. Hat nichts mit Mordaufklärung zu tun.

Warum der Temme am Tatort war, so er denn dort war, es sah ihn ja niemand, trotz vieler Türken rundherum und seiner Länge von 1.85 m…

Für Temme wohl auch nicht. Er hätte ja sagen können 2012, er habe 2 Skinheads auf Rädern gesehen. Hat er aber nicht gesagt. Er hat sich an das gehalten, was ihm 2006 gesagt wurde, so interpretieren wir das.

Unvermeidlich, wie bestellt: Das Geschnatter aus Berlin…

Aufhörn, aufhörn, aufhörn… das wird nichts mehr. Selbst wenn Temme den Bundestag belogen hätte, der führte nur Anweisungen aus.

Wissen Sie, warum NSU LEAKS totgeschwiegen wird? Ein Teil der Antwort steht hier, ist bald 3 Jahre alt:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/03/der-letzte-donermord-in-kassel-teil-4-bouffier-belugt-den-bundestag/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s