Vorab-Verriss einer ARD-Doku, die SZ grüsst tief aus dem Arsch der Bundesanwaltschaft

Die Doku vom Riha mit vermutlich ganz viel Thomas Moser und Clemens Binninger kommt heute Abend, wird aber schon mal vorab verrissen, von einer bewährten Desinformationsfachfrau.

Das Diemer-Groupie Ramelsberger ist empört:

Um es kurz zu machen: Dieser Film besteht in erster Linie aus Fragen, die in Unheil dräuendem Unterton gestellt werden. Das Wort „angeblich“ wird so ausgiebig benutzt, dass jede noch so abstruse Behauptung juristisch abgepuffert wird. Seriös ist sie deshalb noch lange nicht.

Hat man da Worte… was erlauben Riha?

Das hier ist ebenfalls niedlich:

Zwielichtige Zeugen erzählen ungebremst Dinge, die längst vor Gericht widerlegt wurden. Auf Teufel komm raus wird versucht, das Bild einer Verschwörung zu zeichnen. Allein, es gibt dafür keine Belege.

Was die Presstituierte „vergisst“: Es gibt Null komma Null Belege für Uwes am Tatort. Meint auch Sokochef Mögelin.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2017/04/23/10-jahre-danach-polizistenmord-von-heilbronn-nicht-aufgeklaert/

Mal sehen, ob Riha mit Moser die Zeugenentsorgungsgeschichte vom Drechsler und dessen Kasperle-Ausschüssen bringt.

Sehr gut! Es gibt kein einziges Auffindefoto in den Polizeiakten, und das bei Dutzenden Anwesenden, und der entsorgte Zeuge (entsorgt zur BAW) hatte angeblich solche Fotos bzw. sogar ein Handyvideo. Wo ist der Kram, warum wird da seit fast 2 Jahren gemauert?

Wie naiv bzw. falsch die Ramelsberger daherkommt, das wird auch anhand dieser Passage in ihrem Verriss deutlich:

Und die Behauptungen werden nicht dadurch wahrer, dass der Film fast übergeht, was Beate Zschäpe vor Gericht zugegeben hat, die Frau, die es am besten wissen muss: Dass ihre Freunde an jenem Tag über die Polizistin Kiesewetter und ihren Kollegen Martin A. hergefallen waren, weil sie eine gute Polizeipistole haben wollten. Die Realität ist oft profan.

Ha ha ha.

Was willst Du denn auch grossartig schreiben, wenn du bist zum Hals im Arsch der Bundesanwaltschaft steckst? Zumal Beatchens Aussage a) vom Hörensagen stammt und b) nicht von ihr selbst erdichtet wurde.

Man darf also gespannt sein, was da heute Abend kommt. Rechnen Sie mit nichts ausser Gedöns, dann können Sie nur positiv überrascht werden. Kollegen-DNA auf den Opfern, das ist zuviel verlangt. BMW nicht der Tatort, da ohne Kopfstützenschmauch, das wäre ebenfalls zuviel verlangt. Auch Sabotage in der Soko schon am Tag nach dem Mord (Audi MOS-Benziner aus der KBA-Abfrage herausgenommen) dürfen Sie nicht erwarten.

Popcorn, Cola, anschauen:

Tod einer Polizistin, ARD, 22.45 Uhr

Advertisements

4 Kommentare

  1. heute hat 3sat Kulturzeit ausgefurzt:
    angeblich haben die ard-faker am Trafohäuschen ein Grafitti „n s u“ entdeckt, das dort Jahre vor „Selbstenttarnung“ (der Aushorchzelle 😉 ) angebracht worden sein soll…
    dumm, dümmer, msm Journaille

    Gefällt mir

    1. NSU wie Neckarsulm, das findest Du dort in der Gegend 1000-fach. Überall.
      Trotzdem ist RA Narin voll einer abgegangen.
      Kommt sehr selten vor, sei ihm daher von Herzen gegönnt 😉

      Gefällt mir

      1. 2-3 Ansätze waren garnicht mal sooo schlecht, haben die Verstrahlten halt nur vergessen, ein, zwei Ecken weiter zu denken.

        „Fällt Heilbronn, fällt der nsu, haben wir ein riesiges Rechtsstaatsproblem.“

        hamwa…

        ps wer glaubt, POlizisten, die sich vom Milieu verfolgt fühlen, lassen Fremde 😉 von hinten mehrere Meter an ihren Wagen herantreten, glaubt auch dass die Murksel keine stasiverräterin ist…
        WER sperrt einen „Tatort“ nur unzureichend ab??? DER, der die Täter bereits kennt…

        Gefällt mir

    2. Nein, das war der Riha, denn er und sein Rechercheteam haben das Archivmaterial gesichtet.

      Archivrecherche: Peter Kolano

      Steht im Filmabspann.

      Riha wollte an der Stelle die Riefenstahl geben und scheiterte grandios. Damit muß er nun leben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s