Noch mehr Ländle-ABM-Massnahmen: Oliver Podjaski, EXIT-gebrieft, und Zschäpes Cousin Stefan Apel

Völlig unwichtiger Blogbeitrag, versauen Sie sich nicht den Tag. Öde, irrelevant.

Lesen Sie lieber hier, wie Ex-NPD-Chef Holger Apfel die NPD sieht, ein 4-Teiler über V-Leute, Unterwanderung, Zersetzung, und warum er scheitern musste. Mit ganz vielen Links zum NSU.

Stasi-Wagner gebriefter Ex-Nazi völlig ohne Uwes etc. Bezug wurde von der vereinigten Linken in Stuttgart vorgeladen.

Man kann da seine Schweine am Gang erkennen. Wer da Zeugenvorladungen vorschlägt, wer da seine Pappdrachen füttert, wer da ABM-Massnahmen statt Aufklärung betreibt.

Kurz und bündig: Alles für’n Arsch!

Okay, dann eben Geschichten von Aussteigern. Wenn er doch schon mal hier ist…

Immer wichtig: Neue Anstösse liefern, für weitere Holzwege ins Nirgendwo?

Waffen, Heise, wohnt im selben Dorf wie Höcke, AfD, und Kompromat braucht der Geheimdienst immer. Läuft das so einfach, so billig?

Märchenstunden? Liest sich so:

Klar, glauben wir sofort. LOL.

Ziemlich sicher ein V-Mann gewesen. Bauchgefühl.

.

Der andere verbeamtete Märchenonkel aus Erfurt, der Held Schorlaus, der kam leider nicht, also ging es weiter mit Stefan Apel:

.

Alles irrelevant, nichts davon ist neu. Zeitverschwendung, teure.

.

Wo war denn Böhnhardt? Im Knast? 1995?

Egal, ist unwichtig.

Friedel lernte im Ländle, Friedel kam aus Chemnitz, und so entstand die „Ludwigsburg Connection des NSU“. Völlig irrelevant, hat Null komma Null mit den 10 Morden etc. zu tun.

Ein linker Pappdrache, jahrelang gefüttert, der prima vom Wichtigen ablenkte, also genau das tat, was er sollte.

Nicht mal einen echten KKK, nur solche Eigenfeuer wie in Jena an der Fliegerscheune, und in Johannstadt mit Piatto oder so…

Schnullischeiss, endlos aufgeblasen… vom VS selbst via V-Leuten inszeniert, sehr wahrscheinlich. Wobei „der echte KKK“ vom Achim Schmid ebenfalls der eines V-Manns war.

Es gibt offenbar zuwenig Echtes, also hilft der Staat nach.

.

.

Das war gar nichts, schon wieder nur Dünnpfiff im Ländle.

Die Presse, tief im Arsch des Systems steckend, wollte noch ein wenig AfD-Bashing betreiben? sieht jedenfalls so aus.

 

Ach du Scheisse, der Spinner schon wieder… super Mario war doch gerade erst in Sachen NSU unterwegs.

Ach ja, hier, in Erfurt, wo er sagte, es gäbe keinen Zusammenhang zwischen NSU und Organisierter Kriminalität. Wollten die dicken Damen aber ganz sicher nicht hören, sowas….

http://arbeitskreis-n.su/blog/2017/04/11/nsu-erfurt-geblitzdingste-vs-ler-und-ein-fantasiereicher-khm-melzer/

.

Okay, aber als Held in Stuttgart, bei den Luschen im Ländle, dafür reicht es immer, Mario!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s