#NSU Ausschuss Erfurt sucht OK-Verbindungen

Noch nachzutragen: Mehr als 200 Seiten Protokoll vom März 2017:

Zeuge 1: LTD KD Schmidt.

Es geht also um…

Aussagen zu Erkenntnissen Thüringer stcnerneitsbenörden zur Verflechtung von
Teilen
,det organisierten Kriminalität und rechtsextremistischen Strukturen sowie zur Vemetz1.,11ig innerhalb der bundesweit operierenden extrem rechten Szene im Allgemeinen und des NS LJ„Unterstützernetzvvefks im Besonderen zu treffen

copy & paste

Vizepräsident des TLKA ist er, der Zeuge. Vorher war er im Ministerium, davor war er Chef der Jenaer Polizei. Viel sagen wollte er nicht.

Dabei blieb es. Nichts sagen war Trumpf.

Zur Hoehe der Verguetung sagte er auch nichts Konkretes. Alles vertraulich, geht die Abgeordneten nichts an.

Fallbezogen, nicht monatlich.

Die Staatsanwaltschaften sind schon irgendwie gehalten, die Spitzel zu schuetzen?

Das hat alles mit NSU nichts zu tun.

Waffenbeschaffung des NSU? Weiss er nicht, war er ja nicht damit befasst. Super Zeuge, wozu hat man den denn vorgeladen?

Billigst abgefrühstückt.

Die Staatsanwaltschaften sind ebenso in der Regel einfach handelbar, wenn Spitzel involviert sind:

So muss das auch in den 1990ern bei Tino Brandt gelaufen sein. Alles ganz normal, nichts besonderes.

OK, das war irgendwann Sache des TLfV:

Man musste sich dann irgendwie zusammenraufen:

Diesen Kommentar von heute dazu, mit dem wir nichts anfangen koennen:

http://arbeitskreis-n.su/blog/2017/04/11/nsu-erfurt-geblitzdingste-vs-ler-und-ein-fantasiereicher-khm-melzer/

Genauso wie Herr Gerd Lang hier vergesslich und verschwiegen ist so ist er auch als Bürgermeister der Gemeinde Haunetal. Von nichts eine Ahnung, heißt aber Urkundenfälschung durch Beamte zu wohle von Industriellen gut. Sein Einfluss gegenüber Staatsanwalt scheint aber gut zu sein. Hier wurde Korruption zu Lasten einzelner Bürger begangen. Siehe Facebookseite: Betrug am Bau.

Wie jetzt, Bürgermeister ist er auch noch?

Weiter im Protokoll. Nach fast 50 Seiten (!!!) Gelaber ohne Konkretes ging es endlich mal in die Details:

Das war also die OK-Rotlicht-Rauschgiftbande, aber die Uwes spielten da offenbar keine Rolle. Länger, der gehört zur Ceska-Stafettenerfindung des BKA, Theile ebenfalls, beide leugnen. Die BAW führt deshalb ein geheimes Ermittlungsverfahren mit einem anderen Weg der Ceska zu den Uwes, Laabs scheint die Akten dennoch bereits zu kennen. Rosemann ist da offenbar involviert, moeglicherweise auch Kapke. Alles Gerüchte, bislang.

Die Abgeordneten haetten gerne waffenhandelnde Rotlichtbrüder mit brauner Gesinnung gehabt, aber die wurden nicht geliefert:

Gesinnung braun?

Der TLKA-Mann liess sie regelrecht verhungern. Nichts da mit NSU-OK, gar nichts.

Wohlfeil…

Als es dann nochmals konkret werden sollte, da mauerten die Wachhunde der Landesregierung:

Das ist diese PC-Diebstahl-Geschichte beim Umzug des TLKA, auf diesen Computern muessen sensible Akten gewesen sein. TLfV-Präsident Dr. Roewer liess dann wohl seine V-Leute die PCs bzw. deren Festplatten suchen.

Was für eine Räuberistole, haben Sie jemals davon gelesen?

Wer hatte denn nun die geklaute TLKA-Festplatte? Wer waren „die Rechten aus Saalfeld“?

Man stritt sich, war teilweise betrunken, aber Dienel setzte sich letztlich durch, und an der Tankstelle wurden dann alle verhaftet. Mit oder ohne die gestohlenen Festplatten?

Total anders, nicht mehr NoeP, sondern Vorstellung als Polizist, samt Echtnamen?

Irgendwie hat man das Gefühl, den Abgeordneten hat man da einen Bären aufgebunden. Der Zeuge war nicht wegen NSU und OK vorgeladen, sondern weil Laabs und die Jenaer Antifa noch Fragen hatten zum PC-Klau und der Rolle Helmut Roewers?

Wie war die Geschichte wirklich? Alles verjährt, sowieso. Wie war das damals mit der Umzugsfirma, dem Computerklau beim TLKA, und dem Deal des Rückkaufes? Was war Rachhausens Rolle dabei? Welche Saalfelder sind noch gemeint?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s