Wie Corona die BRD als totalitären Staat entlarvt

Nicht nur die BRD, so lehrt der Blick über den Tellerrand, sondern die halbe westliche Welt: Der Lockdown in Australien ist um ein vielfaches schärfer als bei uns, und das fast ohne Positivtests und mit einer Handvoll Toter, die Impfpflicht in Frankreich für zahlreiche Berufe ist längst beschlossen, und als leuchtender Fels im Wahnsinn steht Schweden, steht Großbritannien, und stehen weite Teile Osteuropas und viele Staaten der USA, republikanisch regierte.

Ganz weit vorne im Wettrennen der Totaltären stehen die überalterten Gesellschaften, beispielhaft Japan, wo man die Olympischen Spiele völlig ohne Ausländer-Zuschauer und vor leeren Tribünen durchzieht, und natürlich Schland, wo die CDU/CSU mit einem Durchschnitts-Mitgliedsalter von über 60 Jahren und wo die Senioren (Risikogruppe) die wahlentscheidende Masse darstellen.

Die zu allem Übel auch noch die manipulationsanfällige Briefwahl bevorzugen, von Biden lernen heisst Siegen lernen… und es ist auch genau diese Seniorenmasse, welche für die Panikmache der Medien höchst empfänglich ist und jeden Abend brav das Staatsfernsehen und dessen Propganda-Tagesschau glotzt.

Endgültig unzurechnungsfähig werden sie dann beim Talkshow-Wahnsinn:

Wohl denen, die sich dem GEZ-Zwangsgebührenfunk verweigern und Covid als das erkennen, was es schon immer war: Eine Art von (meinetwegen schwerer) Grippe, an der vorwiegend sehr alte Menschen mit schweren Vorerkrankungen sterben; und wer die Untersterblichkeit erkannt hat, der lebt einfach weiter.

Der neueste Subventionsplan der Regierungen für die Pharmaindustrie besteht darin, jetzt auch alle Kinder und Jugendlichen impfen zu wollen, obwohl diese Altersgruppen nicht sterben, ja nicht einmal schwere Erkrankungen aufweisen, sondern grösstenteils symptonfrei bleiben.

Angeblich hatten schon 3 Millionen Deutsche Corona, ohne es zu bemerken. Das glaube ich sofort.

Warum also die Kinder impfen?

Nun… weil die Imfung nicht wirkt, wie der Blick nach Gibraltar zeigt:

Da schau her:

100% geimpft und Inzidenz von 600? ROFL ROFL alles impfen für die Katz

Ausser (Billionen) Spesen (für die Pharmariesen) und (Billionen) Schäden (für die Leute durch Zerstörung von Existenzen) nichts gewesen?

Sieht so aus.

Sie hat zweifellos recht. Deutschland wird von Idioten bevölkert, die Idioten wählen, und wird (folgerichtig) von Idioten regiert.

Und das liegt letztlich daran, dass Corona eben doch nur eine Grippe ist, also die Alterspyramide eben gerade nicht „entrümpelt hat“.

Grippe heisst eben jetzt nur anders, ist quasi „alter Wein in neuen Schläuchen“.

Womit wir wieder bei der alten Frage wären:

Corona – Gefahr oder Werkzeug der Eliten zur Errichtung der Diktatur?

Sicher, der Lockdown ist eine Zumutung, eine Selbstermächtigung der „Volksvertreter“ bzw. der von ihnen getragenen Regierungen gegen die verfassungsrechtlich „garantierten“ Schutzrechte der Bürger gegen den übergriffigen Staat. Statt Eigenverantwortung wie in Schweden oder Florida wird verboten und eingesperrt.

Und an diesem totalitären Gehabe wird weiter festgehalten, wie Kubicki. immerhin Vizepräsident des Bundestages, gerade beim Tichy verlautbaren liess:

Noch im März, wirft FDP-Vize Wolfgang Kubicki Kanzleramtsminister Helge Braun, CDU vor, habe er in einem Interview erklärt: „Diejenigen, die ihr Impfangebot nicht wahrnehmen, treffen ihre individuelle Entscheidung, dass sie das Erkrankungsrisiko akzeptieren. Danach können wir aber keine Grundrechtseinschränkung eines anderen mehr rechtfertigen.“

Kubicki weiter: »Diese amtliche Einschätzung ist jetzt schon wieder Makulatur, denn jetzt überlegt er öffentlich, ob die volle Wahrnehmung der Grundrechte nicht dauerhaft vom Impfstatus abhängig gemacht werden soll. Das wäre die faktische Einführung der Impfpflicht durch die Hintertür – etwas, was die Bundesregierung immer mit großen Worten von sich gewiesen hat. Braun, der diesen Testballon sicher nicht ohne Einwilligung der Kanzlerin gestartet hat, weiß genau, dass er sich damit weit auf verfassungswidriges Terrain begibt. Die Wahrnehmung der Grundrechte kann nicht dauerhaft von einem vom Kanzleramt als „richtig“ definierten Wohlverhalten abhängig gemacht werden. Es gibt keine Grundrechte erster und zweiter Ordnung. Wer so vorgeht, wird erleben, dass er damit eine massive Spaltung der Gesellschaft heraufbeschwört. Die Achtung vor dem Individuum und seiner freien Entscheidung hat im Kanzleramt unter Angela Merkel offensichtlich keinen Wert mehr. Es wird Zeit für den Wechsel. 16 Jahre sind genug.«

Nein, entschiedener Widerspruch: 16 Jahre Merkel waren viele Jahre zuviel, denn niemand im Kanzleramt hat mehr Schaden angerichtet als sie, und die die Regel bestätigende Ausnahme ist Adolf Hitler.

Wie sehr Merkel und ihre Bagage den Deutschen geschadet haben wird leider bei den wahlentscheidenden, in die Panik getriebenen und endlos Staatsfunk-Propagandierten nicht ankommen. Und das weiß fatalist aus eigener, bitterer Erfahrung.

Sicher ist daher nur eines: Der Abstieg Deutschlands ist unaufhaltsam. Machen Sie für sich und ihre Kinder das Beste daraus, machen sie sie fit für ein Leben ausserhalb West- und Mitteleuropas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.